LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Jakobskreuzkraut auf der Koppel gefunden - Erfahrungen ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
padruga
User

Alter: 58

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 03.08.2007
Beiträge: 687
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: So, 22. Jul 2012 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Link, hatte nur noch im Kopf dass in manchen Gegenden seit Jahren behördlich und sehr konsequent versucht wird das Zeugs auszurotten, aber schätze das war in der Schweiz.
Vignir: Fassungslos... Shocked Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dshengis
Moderator

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 2317
Wohnort: OHV

BeitragVerfasst am: So, 22. Jul 2012 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Korrektur, greta j.! Embarassed

Wir haben jetzt am Wochenende zwei Koppeln abgesucht und mussten zwar feststellen, dass durchaus noch JKK da ist (bzw. war), aber deutlich weniger als in den letzten Jahren. Außerdem gab es sonst doch richtig große, buschige Pflanzen - jetzt sehen sie eher bemitleidenswert aus: ein dünner Stengel, nicht sehr hoch gewachsen, wenige Blüten...
Also die Bekämpfung bringt was!
(wir haben auch einige Stellen besichtigt, wo wir im vorigen Jahr gespritzt haben und wo der Bewuchs noch deutlich dünner war - JKK wuchs da keines mehr!)

Warum es sich so verbreitet hat: Neben diesen Samenmischungen sehe ich bei uns ganz deutlich einen Zusammenhang mit der Flächenstilllegung: Brachflächen sind eindeutig am stärksten befallen. Vielleicht kommt dem Zeug auch der Klimawandel zu Gute? Außerdem wird zur Prophylaxe immer wieder Mischbeweidung (bzw. Wechsel) mit Rindern empfohlen, was aber auch kaum irgendwo passiert...

_________________
„Hast Du nie auf einem Schimmel gesessen, hast Du nie ein gutes Pferd geritten.“ - Altpolnisches Sprichwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silverstar
User

Alter: 31

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.08.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Wertheim

BeitragVerfasst am: Mo, 06. Aug 2012 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich hoffe ich darf mal ne Nebenfrage stellen? Ich habe irgendwo mal ein Poster mit Giftpflanzen gesehen auf der Koppel. Kennt das jemand?
Ich hätte total gerne sowas weil mir die Pflanzen so garnix sagen...

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Esprit05
Gast








BeitragVerfasst am: Mo, 06. Aug 2012 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das Poster kenne ich war nicht, bei Google gibt's jede Menge Bilder von Giftpflanzen für Pferde.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de