LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gesundheitlicher Nutzen und Schaden von Zirkuslektionen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Handarbeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bea
User

Alter: 35

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 2180
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: Do, 30. Okt 2014 07:50    Titel: Gesundheitlicher Nutzen und Schaden von Zirkuslektionen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Im Sommer hat mir mein Osteopath angeraten, bei meinem Pferd vorerst ganz und auf Dauer mehrheitlich auf flexibilisierende Zirkuslektionen wie Knien und Kompliment zu verzichten, weil er körperlich stabiler werden muss. Da mein Pferd sich für ein waschechtes Zirkuspony hält, fällt uns der Verzicht nicht ganz leicht, aber wir halten uns natürlich dran. Ich habe dann angefangen, mit ihm aus dem Wälzen heraus das Sitzen zu entwickeln, was er mittlerweile auch wunderschön und stolz ausführt. Very Happy Allerdings ist Sitzen offenbar gesundheitlich auch nicht unbedenklich...
Mittlerweile bin ich immer mehr versunsichert: Welche Zirkuslektionen sind in welcher Hinsicht förderlich oder schädlich? Wie häufiges Üben ist vertretbar? Gibt es Lektionen, die man auch mal "exzessiv" ausführen darf, ohne dass sie dem Pferd schaden? Bei "kleinen Dinge" wie Beine kreuzen, Apportieren oder Lachen kann ich mir z.B. kaum vorstellen, dass sie schaden - allerdings sind das leider auch nicht die Dinge, die meinem Schwarzen so riesigen Spaß machen und ihn fast vor Stolz platzen lassen (obwohl er da schön natürlich auch mitarbeitet). Hat jemand Erfahrungen oder Tipps in dem Bereich? Vielleicht gibt es hier auch Leute, die sich wirklich gut auskennen, sodass man mal eine kleine Sammlung von Lektionen mit ihren jeweiligen körperlichen Voraussetzungen zusammenstellen könnte?

Bin gespannt auf eure Antworten und LG, Bea

_________________
Reiten heisst: sitzen - fühlen - denken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiruna Karmina
User

Alter: 60

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 04.04.2012
Beiträge: 740
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: So, 02. Nov 2014 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hilft Dir dieser Kontakt weiter. www.wiemers.at
Ein Kontaktformular findest Du mit dem Button Jutta Wiemers.

Es ist wirklich schade, wenn das Pony etwas nicht mehr machen darf, was es mit Vergnügen ausführt.
Hast Du denn Übungen gezeigt bekommen, um seine Stabilität zu verbessern?
Wenn das gelingt, wird das ja vielleicht teilweise wieder möglich. Welche Probleme hat er denn genau?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Handarbeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de