LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Humus & Mist
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oecone
User

Alter: 48

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 31.03.2014
Beiträge: 164
Wohnort: Pfalz

BeitragVerfasst am: Fr, 08. Jun 2018 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

ninischi hat Folgendes geschrieben:
@oecone: Dass das an sich verboten gehört, finde ich schon richtig. Mir leuchtet nur nicht ein, warum der Landwirt beliebige Mengen ein halbes Jahr zwischenlagern darf und ich keine ordentlich angelegte (und z.B. mit Fleece abgedeckte) Kompostmiete anlegen darf.

Wie ich schon schrieb: Erst mach einer mehrwöchigen Heißrotte auf einer Mistplatte mit Dach, oder Jauchegrube darf der Mist draußen gelagert werden. Wenn Du die entsprechende Mistplatte, und die entsprechende Menge Mist für eine Heißrotte nicht hast, dann erklärt das schon, warum Du im Feld keine Miete anlegen darfst.

Den Landwirten schaut man auf die Finger, dass auf den Betrieben entsprechend große Mistplatten vorhanden sind. Und sie sind wenig begeistert, wenn Sie im Rahmen von Baumaßnahmen bei Betriebserweiterungen von den Behörden Auflagen zur Bedachung, Vergrößerung der Mistplatten und Jauchegruben verpflichtet werden.
Gleiches erwartet man dann eben von den Hobbytierhaltern auch.

Bei uns am Stall wird der Mist auf einem Anhänger ein bis zwei Wochen gelagert, und dann sofort auf dem Acker ausgebracht. Die Gemüsebauern in der Region nehmen den Mist noch ganz gerne. Langfristig läuft es bei uns aber auf einen Container hinaus Confused

Grüßle
oecone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finchen
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.04.2011
Beiträge: 6805
Wohnort: rechtsseitiger Niederrhein ;-)

BeitragVerfasst am: Fr, 08. Jun 2018 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

@Ninischi:
es war ein "ordentlicher" Artikel - aber wie so oft bei Dingen über Facebook habe ich ihn nicht als Favorit gespeichert, und in der Historie der Person über die er geteilt wurde mir nen Wolf gesucht, bislang vergeblich. Wenn ich was dazu wiederfinde, gebe ich hier Laut. Wink

_________________
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninischi
Moderator

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 4951
Wohnort: Bad Zwischenahn

BeitragVerfasst am: Fr, 08. Jun 2018 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

oecone hat Folgendes geschrieben:

Wie ich schon schrieb: Erst mach einer mehrwöchigen Heißrotte auf einer Mistplatte mit Dach, oder Jauchegrube darf der Mist draußen gelagert werden. Wenn Du die entsprechende Mistplatte, und die entsprechende Menge Mist für eine Heißrotte nicht hast, dann erklärt das schon, warum Du im Feld keine Miete anlegen darfst.

Wie ich schon schrieb: Ich habe (als etwa einziger Mensch hier im Umkreis von ca 10 km) eine überdachte Mistplatte mit 1m Aufkantung aus säurebeständigem Stahlbeton, die exakt nach den Vorgaben der Behörde gebaut und abgenommen ist. Sie fasst den Mist unserer Pferde von gut einem halben Jahr.

Wie viel Mist braucht man denn für eine Heißrotte?

Evtl. wäre das sonst nochmal eine Möglichkeit für eine Anfrage. Dass ich den Mist erst auf der Platte durch die Heißrotte schicke und dann (nach 6 Monaten oder so) mit Fleece abgedeckt zum Kompostieren liegen lasse.
Falls ich davon die Behörde (und meinen Mann, für den das ein erheblicher Aufwand wäre Smile ) überzeugt kriege, wäre es ja was.


oecone hat Folgendes geschrieben:
Ansonsten darf erst nach der Heißrotte und am Besten abgedeckt gelagert werden, und dann nur maximal ein Jahr an der selben Stelle.

Demnach müsste unser Mist eine korrekte Heißrotte durchlaufen, denn unseren Mist darf unser Landwirt des Vertrauens ein halbes Jahr zwischenlagern.

Dass man von den Hobbytierhaltern gleiches erwartet wie von den Landwirten, fände ich richtig. Hier ist das aber definitiv nicht der Fall. Wir dürfen Mist gar nicht ohne Mistplatte mit entsprechenden Auflagen zwischenlagern, auch nicht auf einem Anhänger.

_________________
"Reiten ist die Suche nach Schönheit, Geradlinigkeit und Wahrheit."
Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oecone
User

Alter: 48

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 31.03.2014
Beiträge: 164
Wohnort: Pfalz

BeitragVerfasst am: Mo, 11. Jun 2018 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

@ninischi, dass Ihr so gut ausgestattet seid, hatte ich überlesen Embarassed
Es bleiben für mich aber ein paar Fragen offen, deren Antworten u. U. den Kern des Problems einkreisen. Wenn Du das nicht im Forum offen legen möchtest, dann auch gerne per PN.

Wer, welche Behörde, untersagt Euch eigentlich die Lagerung auf Euren Flächen?
Habt Ihr Eigentumsflächen? Wie groß ist die Grünlandfläche insgesamt?
Stellt Ihr Förderanträge?

Heißrotte funktioniert bei uns sogar auf dem Anhänger. Da ist im Winter der wöchentliche Mist von 12-15 Pferden drauf. Der ist nach einer Woche so heiß, dass man warme Füße beim Abladen bekommt.
Beim Googeln habe ich ein paar nette Anleitungen und Tipps für Pferdemistkompost gefunden. Ein netter Nebeneffekt der Heißrotte ist das Vermindern von Pflanzensamen und vermutlich auch Parasiten.
Das gäbe doch ein ganz gutes Gefühl, wenn man diesen Kompost auf den eigenen Flächen wieder ausbringt. Und wenn es sich rumspricht, dass Du echten Pferdemistkompost hast, dann rennen Dir die Gartenliebhaber die Bude ein Smile

Grüßle
oecone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de