LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hund&Pferd - Ein fulminanter Auftakt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Artikel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Josatianma
Admin



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.09.2006
Beiträge: 12053
Wohnort: Reichshof

BeitragVerfasst am: Fr, 20. Okt 2006 19:46    Titel: Hund&Pferd - Ein fulminanter Auftakt Antworten mit Zitat

Fulminanter Auftakt
75.000 Besucher kamen zur Hund & Pferd


Glänzende Augen, gerötete Wangen und tosender Applaus. Die Begeisterung schlug hohe Wellen in den Dortmunder Westfalenhallen, wo vom 13. bis 15. Oktober die Messe Hund & Pferd stattfand. Eine überaus erfolgreiche Premiere, bei der 75.000 Besucher mitfeierten. Nächstes Jahr soll Dortmund wieder zum Mekka für Hunde- und Pferdefreunde werden. Die Hund & Pferd öffnet vom 12. bis 14. Oktober 2007 erneut die Pforten.


Der Boden bebt unter dem Trommelwirbel der Hufe. Den Zuschauern stockt der Atem als ein bis an die Zähne bewaffneter Ritter hoch zu Ross in die Arena stürmt. Dann taucht ein zweiter mittelalterlich gekleideter Kämpfer auf und schon klingen die Schwerter. Spiel oder Ernst? Da kann man sich nicht sicher sein bei der verwegenen Stunt-Showtruppe Ars Equitandi.

Auch die Ostseequadrille sorgt für Gänsehaut. Im positivsten Sinne. Zwölf majestätische Friesenhengste brillieren in einer barocken Dressurquadrille der Extraklasse. Manfred Claus und sein Team ernten Standing Ovations. Beim nachfolgenden Showbild können die Besucher gleich stehen bleiben. Die rasanten Reiterspiele der Mounted Games verwandeln die Messehalle in einen Hexenkessel, dessen Atmosphäre mit der eines WM-Fußballsiegs zu vergleichen ist – La Ola-Welle inklusive.

Aber auch Freunde leiser Töne kommen auf ihre Kosten. Fasziniert lassen sich die Besucher von Fritz Krümmel und Diego in die Welt der spanischen Rinderarbeit entführen. Das Team Viva el Caballo um Petra Stoltefuß vereint hohe Reitkunst und Flamenco zu einer genussvollen Einheit. Gaby Hans sorgt mit ihren steigenden Andalusiern für bewunderndes Raunen. Reiterliche Meisterleistungen werden auch von der Mélange Baroque geboten. Passage, Piaffe, Travers und Renvers begeistern das fachkundige Publikum. Das zollt auch dem Deutschen Friesenpferdezuchtverband donnernden Applaus. Der präsentiert die schwarzen Perlen in einer fantastischen Piraten-Quadrille – untermalt von der Filmmusik „Fluch der Karibik“. Auch ein historischer Landauer und andere Kutschen-Raritäten finden begeisterte Fans. Die jubeln auch bei den spritzigen Fahrbildern der IG Welsh.

Spritzig geht es mit der Deutschen Quarter Horse Association weiter. 15 Rinder werden in die Bahn getrieben und schon gibt es Cutting vom Feinsten zu sehen. Auch Altmeister Peter Kreinberg erweist sich als Besuchermagnet. Er zeigt Westerndressur mit einer gebisslosen Zäumung und wird euphorisch von seinen Fans gefeiert. Kreinberg ist nicht der einzige Prominente. Linda Tellington-Jones, Nathalie Penquitt und Heinz Welz erweisen sich ebenfalls als Publikumsmagneten. Sie zeigen nicht nur im Showring ihr Können, sondern sind an allen drei Tagen hautnah für die Besucher da.

Lehrreich geht es auch in der Halle des Provinzialverbandes Westfälischer Reit- und Fahrvereine zu. Ponybegeisterte Kinder stehen Schlange, um in den Sattel zu klettern. Gleichzeitig erklären ihnen Profis, worauf es beim ersten Kontakt mit Pferden ankommt.

Die Vielfalt der auf der Messe vertretenen Pferde bringt einige Besucher ins Grübeln. „Ich habe eigentlich immer Quarter Horses geritten, doch seitdem ich vorhin dieses arabische Halbblut unter dem Westernsattel gesehen habe, könnte ich mir vorstellen umzusteigen“, überlegt Herbert Schweren aus Unna. Er ist nicht der einzige, den es die vom Verband der Züchter und Freunde des arabischen Pferdes (VZAP) präsentierten Vollblut- und Angloaraber sowie die Arabischen Halbblüter des Gestüts Coloured Arabians angetan haben. Nicht zu vergessen die ägyptisch gezogenen Araberhengste des Trainingstalls Kai Nehring. Die edelsten Pferde der Welt zeigen sich vielseitig, glänzen in Dressurlektionen, über dem Sprung und an der Hand.

Auch das Jungpferdetraining der Polizeireiterstaffel und die beiden Musical-Inszenierungen erweisen sich als Messe-Highlights. Gerhard Speicher verbreitet als Phantom der Oper wohligen Grusel und beim Tabaluga-Musical stürmen über 120 Kinder mitsamt Ponys die Reitbahn. Da gibt es Bienen, Schmetterlinge, kleine Drachen und Schweinchen, die singen und tanzen. In dem kunterbunten Tumult zeigen Reiter ihr Können. Der Präsident des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH), Christofer Habig, nutzt die Gelegenheit, um der Tabaluga-Stiftung einen Scheck über 1000 Euro zu überreichen. Das Geld fließt in die Kinderhilfe.

75.000 Besucher – das ist ein fulminanter Auftakt für eine neue Messeära. Grund genug für den Veranstalter VDH diese Erfolgsgeschichte gleich nächstes Jahr fortzusetzen.

_________________
Liebe Grüße, Sabine

Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Artikel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de