LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Reitplatz mit Teppichschnitzeln.... Pro & Contra ?!
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3485
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: Mi, 16. Apr 2008 13:12    Titel: Reitplatz mit Teppichschnitzeln.... Pro & Contra ?! Antworten mit Zitat

Hey,
wir planen unseren neuen Reitplatz und sind gerade recht begeistert von Teppichschnitzeln als Belag.
Wir würden den Platz ein wenig ausheben und ein leichtes Gefälle reinbringen lassen. Dann würde eine Schicht Kies kommen und dann die Schnitzel.
Es soll im Sommer staubfrei sein, und weder frieren noch wegschwimmen...(bei starkem Regen)
Auch die Entsorgung soll mittlerweile gut laufen (das hat wohl früher nicht so funktioniert)
Bisher sind wir von der Idee recht angetan aber haben mit diesem Belag halt noch keine Erfahrung.

Nun wüsste ich halt gerne ob Ihr damit Erfahrungen gemacht habt und wenn ja, welche !
Vielen Dank !!


Liebe Moderatoren, ich war mir nicht sicher wo es hin gehört, falls das hier falsch ist, verschiebt es doch bitte Very Happy

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Furioso
User

Alter: 51

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 62
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Mi, 16. Apr 2008 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

hallo cosimolly,

an meinem alten Stall hatten wir so einen Auslauf - mir fällt der Name nicht ein von dem Zeugs...

Im Winter ist es nicht gefroren, die Pferde konnten immer raus. Weggespült worden ist es auch nicht. Zu Beginn sollte man jedoch mit der Hand abäppeln, da sonst zuviel von den Schnitzeln verloren geht. Nach einer Weile haben sich die Teppichschnitzel zu einen ganz tollen Belag verfestigt, der richtig federt...wir haben dann im Auslauf unsere Pferde longiert Very Happy
SB wollte dann auch den RP damit machen, da war ich dann leider schon weg....

Wir waren alle begeistert.

_________________
Gruß
Furioso
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susiesonja
Moderator

Alter: 42

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 4882
Wohnort: Schleswig-Holstein/Kreis Plön

BeitragVerfasst am: Mi, 16. Apr 2008 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube das passt ganz gut hierher. Smile
Ich kenne nur einen Stall der geschredderte Autositze (kommt ja Teppich recht nahe) auf dem Aussenplatz und den Paddocks hat.
Das funktioniert super und die sind sehr zufrieden damit. Und wenn man es sorgfältig abäppelt geht auch nicht so viel verloren. Ein paar Pferde haben auf dem Paddock versucht das Zeug zu knabbern, es aber bald wieder gelassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3485
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: Mi, 16. Apr 2008 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Eure Reaktionen...
Das klingt ja alles sehr gut Very Happy
@susiesonja: da es bei uns nur auf den Reitplatz soll, denke ich hat sich das mit dem fressen eh erledigt Wink ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen das sowas schmeckt *pfui* Confused

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4003
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 06:16    Titel: Antworten mit Zitat

Heike61 hat einen. *winkzuHeike*

Unsere Reitlehrerin hat auch einen, einen Swingground. Sie ist davon total begeistert: im Winter kein Einfrieren, im Sommer kein Staub.

Ich habe unserem Verpächter auch schon nahegelegt: wenn er was macht, dann bitte nur mit dem Zeug. Wink Wenn wir doch selbst einen kleinen Platz anlegen, würde ich auch nur das nehmen.

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DynaMitreiterin
User

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 1153
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 07:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben so einen Boden im Roundpen. Ich finde den toll, friert nicht und bei entsprechendem Untergrund matscht er auch nicht. Ein echter Allwetterboden!
_________________
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um mal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
(Kurt Marti)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perlpilz Moni
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 01.04.2008
Beiträge: 57
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich klasse an. Kennt jemand von euch ein paar Bezugsquellen...

Gruß Moni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3485
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Moni,
wir sind da gerade am recherchieren wo wir die am günstigsten bekommen.
Sobald wir einen guten Lieferanten gefunden haben, werde ich das hier einstellen.

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra
User

Alter: 54


Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 132
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe mir im November letzten Jahres auch meinen Auslauf/Longierzirkel/Reitplatz mit Teppichschnitzeln machen lassen und bin jetzt nach dem ersten Winter immer noch begeistert. Ich konnte wirklich auch in längeren Frostperioden immer auf dem Platz arbeiten, selbst wenn die untere Schicht gefroren war, war die Oberfläche immer noch griffig und der ganze Belag federnd.
Ich habe übrigens eine sehr günstige Möglichkeit gefunden (ca. 6 Euro/qm). Es handelt sich dabei um normale geschredderte Teppichreste, die aus Sperrmüllsammlungen stammen. Es wird als normaler Hausmüll deklariert und kann somit problemlos über die Mülltonne entsorgt werden. Normalerweise landet das Zeug in Verbrennungsanlagen, erfüllt also auch gewisse Umweltauflagen (Schadstoffbelalstung). Allerdings gibt es dafür kein Umweltzertifikat wie bei den Teppichschnitzeln, die aus der Automobilindustrie stammen.
Wer Interesse hat, kann gerne Näheres per PN erfahren.

lg Petra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jen
User

Alter: 40

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 3005
Wohnort: CH

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

wir haben selber keinen solchen Boden, aber ich kenne einige solcher böden. Die sind aber meist sehr tief und anstrengend, wenn du also Pferde mit Tendenz zu Sehnenproblemen hast, dann ist so ein Boden gar nix für sie. Und anscheinend lädt sich der Boden im Sommer gerne mal elektrostatisch auf und zwickt, was etwas unangenehm sein kann.

_________________
Liebe Grüesslis, Jen
***
Das Maul des Pferdes ist kein Bremspedal! Martin Plewa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mellison
User

Alter: 40

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 2274
Wohnort: leipzig

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Jen hat Folgendes geschrieben:
Die sind aber meist sehr tief und anstrengend, wenn du also Pferde mit Tendenz zu Sehnenproblemen hast, dann ist so ein Boden gar nix für sie. Und anscheinend lädt sich der Boden im Sommer gerne mal elektrostatisch auf und zwickt, was etwas unangenehm sein kann.


Das ist so nihct ganz richtog. Wir haben einen solchen Boden auf unserem Longierzirkel und der Boden ist nicht tief. Der Sandboden in unserer Halle dagegen ist viel tiefer. Ich finde die Teppichschnitzel auch toll und bin traurig das sie so teuer geworden sind und wir sie nicht auch für unsere Halle bekommen haben.

_________________
LG mellison

Reiten ist ganz einfach denn du brauchst fast nichts machen. Reiten ist aber auch ganz schwer denn du darfst auch fast nichts machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TineBln
User

Alter: 34

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 18.09.2007
Beiträge: 500
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Jen hat Folgendes geschrieben:
hallo

wir haben selber keinen solchen Boden, aber ich kenne einige solcher böden. Die sind aber meist sehr tief und anstrengend, wenn du also Pferde mit Tendenz zu Sehnenproblemen hast, dann ist so ein Boden gar nix für sie. Und anscheinend lädt sich der Boden im Sommer gerne mal elektrostatisch auf und zwickt, was etwas unangenehm sein kann.



Genau davor hatte unsere TÄ uns auch vor einiger Zeit gewarnt.
Von einer anderen Anlage (Teppichreste in Reithalle) habe ich auch gehört, dass ein Pferd vor ein paar Jahren angeblich deswegen Sehnenprobleme bekam. Kommt aber sicherlich auch darauf an wie vorbelastet die Pferde sind. Man sollte es aber schon mitbedenken.

Ich benutze ja den selben Teppich-Roundpen wie DynaMitreiterin Wink...
Gut ist wirklich daran, dass man ihn theoretisch ganzjährig benutzen kann und besonders, dass er nicht staubt!

MIR tun aber auch nach kürzerer Zeit dort die Beine weh (die Probleme habe ich bei den anderen Böden eigentlich nicht), also anstrengender als den "normalen" Hallenboden finde ich als Mensch ihn schon (klar... engerer Kreis den ich laufe und tiefer).
Kann mir vorstellen, dass das den Pferden genauso geht Rolling Eyes.
Allerdings laufe ich ja auch nicht im festgetretenen "Hufschlag", sondern auf den noch lockeren, tieferen Teppichresten.

Es soll wohl aber auch sehr auf den Unterboden ankommen. Ich meine mal gelesen zu haben, dass ein ordentlicher Schotterunterbau statt nur Sand wichtig ist, und dann die ganze Geshcichte auch nciht mehr so tief ist. Also da wäre es wohl ratsam sich auch in der Richtung zu informieren.

_________________
LG Tine

~~~ Ein gutes Pferd hat keine Farbe - aber einen Aalstrich Laughing ~~~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3485
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, wir wurden Schotter bzw. Kies nehmen, schon um sicher zu gehen das er wirklich nicht wegschwimmt Wink
Habe aber auch schon überlegt Sand zwischen die Schnitzel zu mischen um ein wenig Elastizität raus zu nehmen..
Was meint Ihr?

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DynaMitreiterin
User

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 1153
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt ja auch drauf an, wie dick die Teppichschnitzel ausliegen und wie hart der Untergrund ist. Aber sicherlich ist der Boden relativ weich, das stimmt. Ich hab mal vor Jahren eine Halle gesehen, in der so Gummikügelchen lagen, die an sich recht hart waren, aber in der Masse gut federten, ohne allzuviel nachzugeben. Kennt jemand diesen Boden? Vielleicht wäre das was?
_________________
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um mal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
(Kurt Marti)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Furioso
User

Alter: 51

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 62
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Do, 17. Apr 2008 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Genau, der Swingground war´s....
Der Boden war überhaupt nicht tief, habe jedoch die Anfangszeit nicht ganz mitbekommen - aber wie schon gesagt, er hatte sich nach einer Weile gut verdichtet und war einfach nur angenehm...

_________________
Gruß
Furioso
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de