LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Reitplatz mit Teppichschnitzeln.... Pro & Contra ?!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heike61
User

Alter: 56

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 26.09.2006
Beiträge: 564
Wohnort: Großraum -- Braunschweig

BeitragVerfasst am: So, 13. Feb 2011 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Achje, diese Reitplatzplanung bringt mich ins Grab...ein Boden 100 Meinungen

das gefühl kenne ich, man möcht´ hirnsausig werden Confused Confused

magnesiumchlorid gilt als unbedenklich, bedinglich empfinde ich die kosten, dieses "material" auf einen außenplatz aufzubringen, der auch als paddock dienen soll.
bei extremen minus-temperaturen macht auch MgCl schlapp und hin ist der "luxus" eines beinfreundlichem auslaufes im winter.

hast du schon mit Herrn Drees telefoniert? was nimmt er heuer für einen ballen schnitzel.

wir haben hier im ort einen Grünen-Sand-Boden, der angeblich auch allwetter tauglich sein soll, leider kann ich diese werbeaussage nicht bestätigen Crying or Very sad


toi,toi,toi,
bei der suche
gruß heike

ps.: am besten bei "grusel-wetter" herrumfahren und aussenplätze anschauen, ein bereitbarer sticht ins auge.

_________________
Wenn du weitergehst, ändert sich deine Perspektive!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3485
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: So, 13. Feb 2011 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

@heike,

ja mit Hernn Dress habe ich telefoniert, den Ballenpreis habe ich nicht mehr im Kopf aber ich weiss das für den 20x40 Platz insg. 9000,-€ inkl. Lieferung bei rauskamen. Und nur Lieferung ohne verteilen o.ä.

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
heike61
User

Alter: 56

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 26.09.2006
Beiträge: 564
Wohnort: Großraum -- Braunschweig

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Feb 2011 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Julia hat Folgendes geschrieben:
@heike,

ja mit Hernn Dress habe ich telefoniert, den Ballenpreis habe ich nicht mehr im Kopf aber ich weiss das für den 20x40 Platz insg. 9000,-€ inkl. Lieferung bei rauskamen. Und nur Lieferung ohne verteilen o.ä.


vorschlag:

-- ballenpreis erfragen
--lieferung privat organiesieren ( die ballen sind gepresst und händelbar)
-- für 20x40 ca. 60 ballen=bedarf (sehr größzügig gerechnet)
-- unterbau: örtlichen unternehmer fragen, oft haben die stau und lagerkosten drücken= verhandeln

-- den platz nach-und-nach "zusammen" kaufen, ballen lassen sich prima lagern!

lieben gruß
heike

ps.: das verteilen der schnitzel ist "privatvergnügen" Wink Wink

_________________
Wenn du weitergehst, ändert sich deine Perspektive!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moppel1992
User

Alter: 51

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.12.2006
Beiträge: 79
Wohnort: am Steinhuder Meer

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Feb 2011 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Der Hippotex-Preis (Herr Drees) hängt von der Liefermenge u. der Lieferentfernung ab. ich hatte mir im November letzten Jahres Preise für 70 Ballen und für 80 Ballen geben lassen,Preise incl. Lieferung und Preise bei Selbstabholung im Lager Bocholt.

Habe gerade letzten Freitag 70 Ballen bekommen, für 800qm-Reitplatz. Abholung haben wir selbst veranlasst,ein Freund ist Spediteur.

Abladen muss man in jedem Fall selbst erledigen d.h. auch bei Anlieferung durch Fa. Hippotex!. Dafür ist sowas wie Radlader mit Palettengabel,Gabelstapler oder Traktor mit Ballengreifer nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moppel1992
User

Alter: 51

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.12.2006
Beiträge: 79
Wohnort: am Steinhuder Meer

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Feb 2011 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="heike61"]
Julia hat Folgendes geschrieben:



--lieferung privat organiesieren ( die ballen sind gepresst und händelbar)
-


Ein Ballen wiegt ca. 235kg, 1x1x0,8m-Format

Mit 70 Ballen war der sehr lange LKW-Auflieger meines Bekannten fast komplett voll (doppelreihig 3er- und 4er-Türmchen Ballen). Foto auf meiner homepage . Abladen mit dem Radlader hat locker 2 Std. gedauert.
Das ist schon ne ordentliche Menge,bei mir im Auslauf steht jetzt Klein Manhattan Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heike61
User

Alter: 56

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 26.09.2006
Beiträge: 564
Wohnort: Großraum -- Braunschweig

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Feb 2011 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="moppel1992"]
heike61 hat Folgendes geschrieben:
Julia hat Folgendes geschrieben:



--lieferung privat organiesieren ( die ballen sind gepresst und händelbar)
-


Ein Ballen wiegt ca. 235kg, 1x1x0,8m-Format

Mit 70 Ballen war der sehr lange LKW-Auflieger meines Bekannten fast komplett voll (doppelreihig 3er- und 4er-Türmchen Ballen). Foto auf meiner homepage . Abladen mit dem Radlader hat locker 2 Std. gedauert.
Das ist schon ne ordentliche Menge,bei mir im Auslauf steht jetzt Klein Manhattan Laughing



ups Shocked Shocked Shocked
damals waren die ballen "kleiner" bzw. richtig "leicher" --- oder täuscht mich da meine erinnerung *amkopfkratz* --scheint so Confused

"klein manhattan" Laughing Laughing Laughing

lieben gruß
heike

_________________
Wenn du weitergehst, ändert sich deine Perspektive!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moppel1992
User

Alter: 51

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.12.2006
Beiträge: 79
Wohnort: am Steinhuder Meer

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Feb 2011 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mache morgen bei Tageslicht mal ein Foto von Klein Manhattan Smile
Sieht im Auslauf aus wie bei ner Müllverwertungsfirma ,leider noch für ein paar Wochen bis wir mit dem Bau los legen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3485
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Feb 2011 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich jetzt gegen diesen Boden entschieden und tendiere gerade stark zu einem Sand/Vlies Gemisch.

Aber trotzdem bin ich sehr gespannt auf die Bilder.

@Heike, es geht nicht zu sehr um das Geld, ich bin schon bereit was auszugeben, soll ja auch ein paar Jahre halten und was taugen.
Bei den Sand/Vlies komme ich am Ende mit nur geringfügig weniger bei weg. Und selber transportieren kostet auch und die Vorarbeiten lasse ich bei egal welchem Platz sowieso von Firmen / Bekannten hier aus der Gegend machen.

Ich will ihn mir nicht nach und nach zusammenbauen. Der soll schon schnell fertig sein. Muss ja bald auf irgendwas reiten.Wink

Aber ab davon dass meine alte Stute einfach Gelenks- und Sehnenprobleme und ich da schon zuviel negatives gehört/gelesen habe gefällt mit der chemische Part einfach nicht.

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moppel1992
User

Alter: 51

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.12.2006
Beiträge: 79
Wohnort: am Steinhuder Meer

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Feb 2011 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte nochmal anführen,welche Gründe mich zu Teppichschnitzeln bewogen haben:
- wirklich ganzjährig bereitbar
- Schotterunterbau kann Freund günstig erstellen
- Kosten/Nutzen noch halbwegs vertretbar für kleinen Privatstall auf gemietetem Grund
- kein Pflegeaufwand mit Abziehen/ebnen,wässern usw.

Für einen guten Sandreitplatz müsste ich zusätzlich einen guten Bahnplaner kaufen u. mind. wöchentl. abziehen (bislang erledigen wir das eher provisorisch mit Geländewagen+Autoreifenschleppe...)
Wässern ist nicht machbar bei uns,weshalb mein jetziger Sandplatz bei Trockenheit nicht toll ist.

Wattsand-Reitboden muss aber auch gewässert werden u. eine Freundin hatte gerade diesen Winter das Vergnügen,dass der Boden fror-war allerdings ohne MgCl (was aber auf Außenplätzen wie schon gesagt wurde ohnehin schnell ausgewaschen wird)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heike61
User

Alter: 56

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 26.09.2006
Beiträge: 564
Wohnort: Großraum -- Braunschweig

BeitragVerfasst am: Mi, 16. Feb 2011 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich will ihn mir nicht nach und nach zusammenbauen. Der soll schon schnell fertig sein. Muss ja bald auf irgendwas reiten.

Aber ab davon dass meine alte Stute einfach Gelenks- und Sehnenprobleme und ich da schon zuviel negatives gehört/gelesen habe gefällt mit der chemische Part einfach nicht.


ich möcht´ dich wirklich nicht überreden Wink , aus mir spricht lediglich die begeisterung für diesen platz, denn nach 7 jahren einsatz sieht er aus wie neu, unsere alte stute (29J) hatte sicherlich auch "gelenk", daher auch die platz-wahl. ( die stute "liebte" diesen untergrund)

was jetzt die "chemie" anbelangt, naja..leider wird soviel geredet, es gibt plätze, die schon länger als 10 jahre liegen und die nichts negatives in puncto "chemie" oder "gelenke.


manchmal liegt es auch nur am unterbau, der wird nicht sach-und fachgerecht ausgeführt----- "schuld" sind dann die "schnitzel" --- that´s life Wink


-------
sand-vlies-gemisch-- warum nicht, da gibt es tolle böden!:

Question

ob die wirklich auch noch bei -20 grad "federn" ?

ob bei dauer-regen einsetztbar sind?

ob die wirklich so pflegeleicht sind?

ob die wirkliche kostengünstig zubetreiben sind?


Arrow keine ahnung nur zweifel Wink



liebe grüße
heike

_________________
Wenn du weitergehst, ändert sich deine Perspektive!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moppel1992
User

Alter: 51

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.12.2006
Beiträge: 79
Wohnort: am Steinhuder Meer

BeitragVerfasst am: Mi, 16. Feb 2011 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

ich hatte von Herrn Drees ein Gutachten bekommen u. wir waren natürlich zuvor beim örtlichen Bauamt,die da keinerlei Probleme mit hatten,weder mit der Schottertragschicht noch mit dem Teppichschnitzelbelag.
Sind allerdings weder im NSG noch im LSG noch im Trinkwassereinzugsbereich o.ä.,sondern direkt am Dorf(rand), umgeben von Gewerbe,Feldmark,Schweinezuchthof u. Wohngebiet.

Bin mir nicht sicher, ob MgCl,was man benötigt um einen Sandplatz bei Frost bereitbar zu machen u. was durch Regen ausgespült wird,im Grundwasser u.ä. umweltfreundlicher ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
roniybb
User

Alter: 41

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 15.05.2008
Beiträge: 149
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi, 16. Feb 2011 12:12    Titel: ... Antworten mit Zitat

Ich hab jetzt auch meinen Bauantrag für einen Hippotex Reitplatz abgegeben, bis Ende Februar heißt es warten und Daumendrücken...Ich glaube, bei uns ist LSG, genau konnte es mir niemand sagen, bin gespannt...
@ Heike vielen Dank für deine vielen Tips und Erklärungen, hat mir sehr geholfen- mir gefällt nur die Farbe nicht, aber da kann man ja wirklich nichts machen...grins..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3485
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: Mi, 16. März 2011 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

So, bei mir ist die Entscheidung gefallen, es wird Sand/Vlies.

@Heike: Ob der bei -20 Grad federt oder nicht ist mir schnuppe , denn da ist es mir eh zu kalt zum reiten Wink

Du lebst in Süddeutschland, richtig ? Wir sind hier recht weit im Norden und laut Erfahrungsberichten ist das Sand/Vlies Gemisch schon bei -5 bis-8 Grad noch bereitbar.
Das reicht mir.
Hier haben wir meistens nur um die 0 bis -5 Grad im Schnitt und die Tage wo es Frost hat ( so heftig wie vorletzten Winter ist es nur alle paar Jahre) sind nie mehr als eine Woche. Sollte nochmal so ein heftiger Winter wie der vorletzte kommen kann ich meine Pferde auch 2 km weiter in unseren jetzigen Pensionstall stellen für die Zeit. Da ist eine Halle bei.

Für mich überwiegen sonst die Vorteile des Sand/Vlies absolut.

Gegen Regen und rutschen kann ich den Unterbau entsprechend gut anlegen lassen und hier hat es auch nie wirklich Dauerregen im Sinne von "Sturzbachartig"..

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
heike61
User

Alter: 56

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 26.09.2006
Beiträge: 564
Wohnort: Großraum -- Braunschweig

BeitragVerfasst am: Di, 22. März 2011 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
@Heike: Ob der bei -20 Grad federt oder nicht ist mir schnuppe , denn da ist es mir eh zu kalt zum reiten



hallo julia
mir ist das auch zu kalt *bibber*..die ponys lieben es jedoch.

viel spass mit dem reitplatz!!
liebe grüße
heike


ps.
dieses sand-vlies-gemisch wäre dies auch etwas für Betonboden?
suchen eine tretschicht für unsere halle, die man gleich auf den betonboden aufbringen kann.

Arrow hat da vielleicht jemand erfahrungen und teilt sie bitte mit

_________________
Wenn du weitergehst, ändert sich deine Perspektive!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3485
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: Di, 22. März 2011 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Puh, ich habe da einen sehr netten Herrn von der Firma der bestimmt gerne Auskuft gibt. rufe doch da mal an: www.nordsand.de

Der Mensch heisst Herr Dirkes und gibt Dir bestimmt Auskunft.

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de