LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Handarbeit mit Shetty

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Handarbeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
orest
User

Alter: 34

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 07.09.2007
Beiträge: 241
Wohnort: Waldems

BeitragVerfasst am: So, 04. Apr 2010 19:38    Titel: Handarbeit mit Shetty Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe seit kurzem den kleinen Kumpel meines Reitpferdes übernommen, es handelt sich um einen 6- jährigen Shettywallach, 89 cm Stockmaß. Der kleine ist extrem aufgeweckt, hat unheimlichen Arbeitswillen und ein Temperament wie ein spanischer Hengst Very Happy

Das heisst, der Kleine braucht "Arbeit" !

Bisher geht er vor allem als Handpferd mit ins Gelände (ich kenne ihn schon länger und hatte ihn als Pflegepony), das macht er gut und es macht allen viel Spaß. Da er so gerne etwas unternimmt, möchte ich allerdings gerne "mehr" mit ihm machen.

Als Voraussetzung fürs Handpferdereiten hat er eine Grunderziehung am Boden.

Weiterhin kennt er eine Trense und die absoluten Basics der Handarbeit (Dehungshaltung, Biegung, Nachgiebigkeit), viel habe ich da allerdings noch nicht gemacht.

Wenn das Material eingetroffen ist, bekommt er einen Kappzaum. Danach möchte ich ihn nach dem "Longenkurs" arbeiten.



Wer von euch hat auch ein Shetty? Was macht ihr mit Ihnen? Wie passt ihr z.B. die Handhaltung im Vergleich zum großen Pferd bei der Handarbeit an?

Gruß Tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cate
User

Alter: 47

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.03.2009
Beiträge: 43
Wohnort: Unterfranken

BeitragVerfasst am: Mo, 05. Apr 2010 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe seit Anfang des Jahres eine Mini-Shettystute (80 cm), mit ihr arbeite ich natürlich auch nur an der Hand. Später soll sie mal Fahrpony werden.
Angefangen habe ich mit ihr mit ganz banalem Führ- und Anti-Scheutraining am Knotenhalfter, als wir sie bekommen haben war sie knapp 6 und praktisch roh..
Jetzt arbeite ich sie auch am Kappzaum (Busse Solibel Pony) nach dem LK, dabei muß ich aber die Hand meist etwas weiter vom Kappzaum wegnehmen, sonst wirke ich zu sehr aufwärts ein (bin aber auch 1,76 groß). Das macht sie schon ganz nett Smile , außerdem haben wir bisher ein bißchen Handarbeit an der Trense gemacht (Beginn Seitengänge) und fangen mit dem "Fahren vom Boden" an.
Und natürlich jede Menge Quatschkram, Podest, Ballspielen ....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alexa69
User

Alter: 48

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 20.03.2007
Beiträge: 530
Wohnort: OstFIESland

BeitragVerfasst am: Di, 06. Apr 2010 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Shettystute wird im Mai 4 Jahre alt und ist 1,12 m groß.
Seit einem Jahr arbeite ich sie an der Hand, angeritten ist sie auch, da läuft die Ausbildung gerade mit einem jungen Mädel.

Ich habe alles erstmal am Halfter angefangen, da konnte sie dann schon super vorwärts, rückwärts und seitwärts. Auch mit Trense macht sie all diese Dinge sehr gut. Ich laufe neben ihr und passe halt auf, dass meine Hände nicht zu hoch kommen.
Langzügel werde ich auch noch anfangen, da sie auch an der DL schon recht ordentlich läuft. DL war anfangs schwierig für sie, da ist sie gegenan gegangen, hat aber gemerkt, dass es doch schöner ist, wenn man sich abstreckt.

Ansonsten kann Anky schon sehr schön den spanischen Schritt und auch das Kompliment wird von Mal zu Mal besser.

Wenn ich normal longiere (also nicht DL) dann nehme ich nur das Halfter. Einen Kappzaum habe ich nicht. Passt der Solibel Pony denn auf so einen Shetty-Schädel?
Ich lege auch gerne Stangen hin. Der Schritt ist dadurch schon besser geworden, der Trab wird richtig raumgreifend, sofern man sich das bei einem Shetty vorstellen kann, und auch im Galopp sind 3 Stangen kein Problem.
Sie hat Spaß, wenn ich mit ihr arbeite und sie muss so 3-4 x die Woche was arbeiten.
Als Handpferd geht sie schon länger mit ins Gelände.

_________________
Gruß von der Küste.......Alex!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stonepony
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 22.09.2007
Beiträge: 52
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Mi, 07. Apr 2010 10:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich arbeite mein Shetty (1,05m) auch viel an der Hand.
Die klassische Handarbeit finde ich nach wie vor für mich ziemlich anstrengend für den Rücken Cool Aber es geht ganz gut. Ich arbeite entweder mit Cavecon oder Trense. Wobei ich da immer gucken muss (wie Cate schon schrieb), dass ich wegen meiner Größe nicht aufwärts einwirke sondern die Hände auf der Pferdehöhe halte, wie ich sie bei meinem anderen Pferd auch halte.
Ich fange jetzt - wo er die Grundlagen der Seitengänge kennt - an, ihn auf mehr Langzügel umzustellen...das ist halt wesentlich "einfacher" als klassische Handarbeit an so einem Zwerg.

Ich arbeite ihn auch nach dem Longenkurs, auch da ist das Führen in Stellung etwas anstrengend für den Rücken (gerade wenn man einen kaputten Rücken hat) weil man immer ein bißchen krumm nebenher geht.
Ich habe mir ein Cavecon aus Biothane für Nansi maßanfertigen lassen.

Erhlich gesagt habe ich auch keine Lösung wie es anders gehen sollte - und schaue mal, was hier noch so für Tipps kommen Very Happy
Liebe Grüße!

_________________
Alles Lernen ist nicht einen Heller wert, wenn Freude und Mut dabei verloren gehen. (Pestalozzi)
Liebe Grüsse von Anne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninischi
Moderator

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 4948
Wohnort: Bad Zwischenahn

BeitragVerfasst am: Sa, 10. Apr 2010 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Schwester hat zwei 98 cm Shettys, die (seit sie zum Reiten zu groß ist, also seit 10 Jahren) alles machen, was man außer Reiten so machen kann:

- Longe (na klar)
- Freispringen! (der kleine Fratz kann höher springen als er selbst groß ist!)
- klassische Bodenarbeit zwischen den Zügeln (recht umständlich, weil man sich so weit bücken muss)
- langer Zügel
- Zirkuskram (Spanisch, Kompliment, Liegen, auf Podest, Bänke und was sonst noch so rumsteht klettern)

und - last but not least
- Fahren! (Das ist mittlerweile die große Leidenschaft der beiden und da werden sie wirklich ganz groß)

_________________
"Reiten ist die Suche nach Schönheit, Geradlinigkeit und Wahrheit."
Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ShowponyPoet
User

Alter: 16

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.06.2010
Beiträge: 5
Wohnort: Nähe Stuttgart

BeitragVerfasst am: So, 06. Jun 2010 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

schön, daß man hier auch Beträge über Shettys findet - denn mit meinem kleinen Showpony Poet freue mich mich immer wieder über Gleichgesinnte.

Wer mag kann sich ja mal die Webseite von Poet ansehen.

www.showpony-poet.de

und dann können wir uns auch weiterhin austauschen, woher kommt ihr, werde in Kürze mal überlegen einen Stammtisch für Shetty-Liebhaber und auch Liebhaber des Langen Zügels zu organsieren, da wir in Kürze ein tolles Restaurant bei uns am Stall eröffnet wird.

Wer Lust hat einfach melden - liebe Grüsse
Chiara

hier noch ein Film von Poet auf youtube
http://www.youtube.com/watch?v=GBr3CypwPu0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stef
User

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.01.2010
Beiträge: 781
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: So, 06. Jun 2010 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

das ist ja putzig...das habe ich auch noch gefunden

http://www.youtube.com/watch?v=YkA1wWm_iIU&feature=related

_________________
Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, aber als Mensch unersätzlich (Johannes Rau)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
mandy0310
User

Alter: 29

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.06.2012
Beiträge: 53
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: So, 08. Jul 2012 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn der Thread schon etwas verstaubt ist, würde ich kurz vorstellen, was ich mit meinen zwei Zwergen immer so mache. Ich hoffe, dass das nicht doof ist, wenn ich in einem 2 Jahre alten Thread schreibe, aber zu Shettys gibts leider nicht so viel, bzw. habe ich es noch nicht gefunden Embarassed

Ich bin früher mit meinen zweien immer viel Kutsche gefahren und dabei haben wir auch immer mal an einem Hindernisfahren teilgenommen. Das hat gefetzt Very Happy Ansonsten wurde die zwei regelmäßig longiert und Zottel hat es geliebt zu springen. Was der gesprungen ist, war der Hammer Shocked Ansonsten haben wir auch Langzügelarbeit gemacht, aber weit aus nicht in der Perfektion wie es hier sicher der Fall ist. Auch haben wir uns den zirzensischen Lektionen zugewandt, wo die zwei mit großer Begeisterung dabei sind. Das spazieren gehen steht natürlich auch an vorderster Stelle.
Inzwischen können wir krankheitsbedingt (Probleme mit dem Knie) nicht mehr ganz so viel machen, sodass wir oft im Wald unterwegs sind und immer mal die Zirkuslektionen auskramen. Ansonsten wir geschmust und verwöhnt was das Zeug hält. Ab und zu wird auch noch longiert (also nur der Sati, da Zottel ja das Knieproblem hat), aber die restliche zeit dürfen die zwei Männer auf der Koppel verbringen. Das genießen sie auch sichtlich!! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sonja
User

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.03.2008
Beiträge: 303
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: Mi, 26. Sep 2012 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ja auch nur noch 2 Shettys. Der eine ist 32 Jahre alt, möchte aber immer gern noch was tun und strengt sich auch an sobald er Kappzaum oder Trense drauf hat. Der andere ist 24, der hat nicht immer so viel Lust, aber wir sind bei der Handarbeit schon bis Schulterherein, Untertreten, Zirkel verkleinen und vergrößern im Schulterherein usw. gekommen. Momentan sind wir am Schulterherein im Trab, Anfänge der Schaukel und Travers. Allerdings geht das nur mit Gebiss, Kappzaum ignoriert er.

Ich benutze den Profi-Kappzaum vom Loesdau Gr. Pony, hab dort noch ein paar Löcher reingemacht und den Nackenriemen zum Genick hin etwas verschmälert, so passt er gut.

Werde demnächst mal einen LG-Zaum und ein S-Hack probieren, mal sehen ob er darauf reagiert. Allerdings bin ich immer skeptisch bei gebisslosen Zäumungen (mit Ausnahme des Kappzaums) wegen der seitlichen Einwirkung.

Ansonsten gibts noch normales longieren (DL rollt er sich ein, egal welche Führung, auch bei lockerer Longe und nachtreiben), freispringen (bis ca. 90 cm, Weite ca. 1,50m), Freiarbeit und etwas Spaß haben. Gefahren bin ich den jüngeren auch schon.

_________________
2 Shettys - halb so viel Nerven...

Sonja, wir vermissen Dich Maus!
*1996 +2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Handarbeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de