LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bodenarbeit online mit Bent Branderup - Erfahrungsaustausch?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Handarbeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Regenbogenpony
User

Alter: 34

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 27.09.2012
Beiträge: 12
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: Sa, 29. Sep 2012 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir den Onlinkurs Bodenarbeit und Handarbeit gekauft. Es ist ein schöner Leitfaden. Besonders gut gefällt mir, dass viel auf die Biomechanik des Pferdes eingegangen wird. Als Einsteiger ist es am Anfang auch sehr kompliziert die Technik zu üben und gleichzeitig das Auge für die Bewegungen des Pferdes zu schulen. Da kann eine direkte Korrektur durch einen Trainer/in schon sehr hilfreich sein. Aus meiner Sicht würde ich die Onlinekurse zur Vorbereitung für die Kurse verwenden. Dann kann man geziehlter Fragen stellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kerstinp
User

Alter: 49

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 29.11.2009
Beiträge: 5
Wohnort: Wittenberg

BeitragVerfasst am: Do, 04. Okt 2012 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wie kommt ihr auf die Seiten ich kann die La selle - Seite garnicht mehr öffnen und komme auch nicht an die Kurse .. Embarassed zur Auswahl und zu den Preisen ... irgenwie nee neue Seite ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phanja
Gast








BeitragVerfasst am: Do, 04. Okt 2012 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Du kommst über die Seite marc-lubetzki.com an die la-selle Seminare Wink
Es gibt jetzt aber auch teilweise neue Ausgaben bei bentbranderupshop.com
Nach oben
Kerstinp
User

Alter: 49

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 29.11.2009
Beiträge: 5
Wohnort: Wittenberg

BeitragVerfasst am: Do, 04. Okt 2012 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Klasse - Vielen Dank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jamie
User

Alter: 31

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 20.11.2007
Beiträge: 63
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Sa, 22. Jun 2013 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

Möchte das mal wieder hoch holen...
Wer hat denn von euch die Videos, die nicht über Marc Lubetzki laufen? http://www.bentbranderupshop.com/
Ist an denen irgendetwas anders außer dass sie auf englisch sind?
Welche sind "empfehlenswerter"? Wisst ihr wie das mit dem derzeitigen Rückgaberecht bei Lubetzki ist? Lohnt es sich da vorher mal reinzuschauen und dann ggf. davon gebrauch zu machen?
Ich überlege mir den Bodenarbeitsteil (vom Branderup-Shop) zu kaufen und wüsste gerne ob ich den "Stellen und Biegen"-Teil vorweg brauche bzw das sinnvoll ist?

Kenne die Bodenarbeit nach Bent von seinen Kursen, bin dort zweimal jährlich als Zuschauerin und habe öfter mal meiner Freundin beim Unterricht mit einer Branderup-Trainerin zugesehen- vornehmlich bei der Bodenarbeit. Mit ihr fange ich selbst nächste Woche mit Arbeit an der Hand an. (Pferdi ist jetzt knapp 4J. alt.)

Ist es sinnvoll die Videos zu kaufen, wenn man schon ein klares Bild von der Arbeit hat und einen Trainer an der Hand?
Habt ihr die Erfahrung, dass es sich gut ergänzt und man dadurch leichter ans Ziel kommt?
Da ich in größeren Abständen Unterricht haben möchte (alle 3-4 Wochen), kann ich mir vorstellen, dass ich dadurch auch mal präziser einen Schritt vorarbeiten bzw mit Problemen besser umgehen kann.
Das Stellen im Stehen habe ich mir selbst erarbeitet und es klappt schon ziemlich gut, kann die Hüfte auf beiden Seiten leicht vorholen und im Hals knickt sie nicht mehr ab.
Generell ist mir Arbeit an der Hand nicht neu (nur nach Bent sind halt einige Dinge etwas anders), ich weiß wie es aussehen soll und sehe, wenn es mal nicht so ist.
Mit der "normalen" Methode der Handarbeit habe ich mein vorheriges Pferd selbst in den Seitengängen ausgebildet. Für Bents Art habe ich mich jetzt aber entschieden, weil ich den roten Faden noch stärker sehe und finde, dass man die Hinfengebung noch besser aufs Reiten aber vor allem auch aufs Longieren übertragen kann.
Daher möchte ich jetzt bitte nicht wissen ob ich alleine etwas erarbeiten sollte, sondern ob die Videos einem dabei eine Hilfe sind? Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phanja
Gast








BeitragVerfasst am: Sa, 22. Jun 2013 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fand bisher alle Unterrichtsvideos hilfreich, obwohl ich auch mit einer Trainerin arbeite. An vielen Stellen fiel es mir anhand der Videos sehr viel leichter, einzelne Hilfen oder Lektionen im Gesamtbild einzuordnen.
Wie unterschiedlich die Bodenarbeitsvideos sind, weiß ich allerdings nicht. Ich hab von den neuen Videos Schulhalt und Longenarbeit gekauft und konnte mir daraus auf jeden Fall viel für meine Arbeit rausziehen.
Ich finde, Bent geht in den neuen Videos doch an der einen oder anderen Stelle noch genauer auf Details ein.
Nach oben
Jamie
User

Alter: 31

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 20.11.2007
Beiträge: 63
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Sa, 22. Jun 2013 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die schnelle Antwort!
Dann werde ich mir bald mal das Video zur Bodenarbeit gönnen.
Bin sehr gespannt ob es mir hilft!
Wenn es mein inneres Bild verbessert und das Verständnis für die Hilfengebung erhöht, bin ich zufrieden. Aber sollte es mir helfen zwischen den Unterrichtseinheiten besser weiterzukommen, dann bin ich begeistert! Laughing
Kannst Du mir sagen, ob der Teil Longenarbeit so grundlegend aufgebaut ist, dass man das nach vorangegangener Bodenarbeit auch gut auf die Jungpferdeausbildung beziehen kann? Oder bezieht sich das Video schon mehr auf die fortgeschrittene Longenarbeit?
Dauert zwar noch bis wir soweit sind, aber spannend ist es ja jetzt schon... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*Pedro*
User

Alter: 26

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 29.06.2013
Beiträge: 2
Wohnort: Wolke 7

BeitragVerfasst am: Sa, 29. Jun 2013 19:19    Titel: Wochenplan Antworten mit Zitat

Hallo! Smile

Ich würde gerne von euch wissen, wie so eine Trainingswoche von euch Akademikern mit Pferd aussieht oder ob Bent Branderup diesbezüglich einmal Äußerungen aufgestellt hat, was den besten Trainingseffekt erzielt oder am schoendsten für das Pferd ist. Ich persönlich:

- reite in aller Regel alle zwei Tage
- fülle den Rest mit Hand- und Longenarbeit
- achte darauf, dass regelmäßig "Geradeaus-Tage" (spazieren oder ausreiten, Tag ohne Arbeit, üben von Stellung, SH und KH auf geraden Linien o.a.) entstehen, an denen kein "Zirkeln" vorkommt, sodass die Gelenke in der Hinsicht geschont werden.

Jetzt bin ich gespannt Smile Ich danke im Voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jamie
User

Alter: 31

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 20.11.2007
Beiträge: 63
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So, 30. Jun 2013 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kan nur meine eigenen Erfahrungen schreiben.
Momentan reite ich gar nicht (zumindest nicht mein eigenes Pferd).
Aber davor habe ich es so gehandhabt, dass ich nicht zu viel in der Bahn unterm Sattel gemacht habe, solange das Pferd nicht bis zur Versammlung ausgebildet ist.
Das hieß in meinem Fall, dass ich nicht mehr als 2 mal wöchentlich in der Bahn geritten bin und nie an 2 Tagen hintereinander.
Im Gelände war ich zudem 1-2 mal die Woche (gerades vorwärts in Dehnungshaltung).
Ansonsten Handarbeit bzw Longieren.
Das kam bei meinem vorherigen Pferd gut hin, aber ich habe das an seine individuelle Konstitution angepasst. Kann sein, dass sich das bei meiner Stute, wenn wir erstmal reiten, anders entwickelt. Ich glaube, es ist auch falsch das zu sehr pauschalisieren zu wollen, denn da ist jedes Pferd anders.

Ich empfinde aber SH und KH durch die Biegung auch auf gerader Linie nicht weniger anstrengend bzw die Gelenke belastend wie ein korrekter Zirkel. Haben da die Biomechanik-Experten andere Ansichten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*Pedro*
User

Alter: 26

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 29.06.2013
Beiträge: 2
Wohnort: Wolke 7

BeitragVerfasst am: So, 30. Jun 2013 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für deine Rückmeldung! Dann bin ich wohl auf keinem ganz so falschen Wege.

Ich denke das Seitengänge auf gerader Linie im Vergleich zu einem korrekten Zirkel in etwa tatsächlich gleich belastend sind. Allerdings: Mein Pferd ist noch nicht gerade gerichtet und stemmt sich auf Zirkeln und Volten noch vermehrt auf der inneren Schulter ab (natürlich arbeiten wir daran, aber bis sich die Muskulatur gefestigt hat, braucht es eben seine Zeit). D.h. für solche Pferde ist es doch belastender, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jamie
User

Alter: 31

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 20.11.2007
Beiträge: 63
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo, 01. Jul 2013 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, würde ich auch so sehen. Aber keine Gewähr Embarassed
Zitat:
D.h. für solche Pferde ist es doch belastender, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yoshi22
User

Alter: 28

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 10.06.2014
Beiträge: 3
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: Mi, 11. Jun 2014 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin ja noch neu hier und möchte direkt eine Frage zu den Online-Videos stellen und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Die Videos kann man ja unter http://www.bent-branderup-online.de/ erwerben, das Video-Abo zu einem monatlichen Preis scheint es nicht mehr zu geben. Es gibt 3 verschiedene Seminare, wobei empfohlen wird, mit dem 1. Seminar zu beginnen. Das Thema des 1. Seminares ist Boden- und Longenarbeit und kostet 99€. Das ist nicht gerade wenig Geld...

Hat sich jemand schon dieses Seminar gekauft? Worin unterscheidet sich das Seminar zu dem Video-Abo, was hier ja viele abgeschlossen hatten.
In den Details stehen die Inhalte beschrieben, leider steht dort aber keine Gesamtlaufzeit der Videos. Weiß jemand, wie viele Stunden Videomaterial man erhält?

Ich wäre schon bereit, mir dieses Seminar zu kaufen, aber ich erwarte dann auch mehrere Stunden Videomaterial und so ausfühlrich erklärt, dass man daraus etwas mitnimmt. Nichtsdestotrotz würde ich zusätzlich noch Unterricht nehmen und mich nicht nur auf das online Seminar beruhen. Ich dachte mir aber, dass das ein guter Einstieg wäre.

Zusätzlich zu dem Online-Seminar gibt es ja auch noch auf Bent´s Homepage einzelne Themen käuflich zu erwerben (http://www.bentbranderupshop.com/videos.html). Außerdem gibt es ja auch seine DVD (Branderup, Bent, Teil 1 : Bodenarbeit, Anlongieren, Einreiten). Wo liegt da nun genau der Unterschied und was ist empfehlenswerter?
Die Preise sind ja teilweise doch recht unterschiedlich.

Danke schon mal Very Happy .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Handarbeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de