LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Erfahrungen mit Aktivställen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Biscaya
User

Alter: 54

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.11.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Allershausen

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 09:36    Titel: Schauer Bewegungsstall Antworten mit Zitat

Ich bin schon seit einiger Zeit mit der Haltung/Fütterung, Stallatmosphäre usw. in unserem Stall unzufrieden und habe mich seit ca. einem Jahr immer wieder mal in Stallfrei.de umgesehen - leider nichts gefunden. Im August sah ich beim Zahnarzt einen Van stehen mit der Aufschrift eines Bewegungsstalls und habe gleich die website im Netz besucht.

Leider hatten die (zukünftigen) Betreiber erstmal Probleme mit der Genehmigung (Gemeindemitglieder haben rumgezickt, drei davon haben selber Pferdeställe), weswegen sich der Bau der Anlage hingezogen hat.
Nun ist endlich die Genehmigung vom Landratsamt da und die Betreiber können loslegen. Eine kleine Bewegungshalle (ca. 16x36) inkl. schönem Reiterstüberl ist schon fertig, auch ein Gebäude in der eine Ruhehalle, Sattelkammer, Dusche, Umkleide, ein paar Notfallboxen etc untergebraucht sind ist fast fertig. Fehlt noch der Auslauf mit Schauer Automaten und der Aussenreitplatz. Die Betreiber haben derzeit einen Tinker u. Isi + zwei Einstellerpferde die sich paarweise einen provisorischen Offenstallbereich teilen. Ich weis noch nicht genau wann der Stall fertiggestellt wird, angeblich noch dieses Jahr. Ich weis natürlich auch nicht wieviele neue Einsteller - es stehen ca. 20 auf der Liste - wann einziehen werden. Der Aussenbereich ist für 30 Pferde berechnet und (ohne die Ruhehalle) 5000qm groß. (Ich habe gelesen dass sich bei größeren Herden kleinere Grüppchen bilden). Hinzu kommen Weiden, ich weis aber nicht wieviel ha. In den nächsten 1-2 Jahren soll noch eine große Reithalle gebaut werden, eine Ovalbahn um die Weiden ist auch geplant, ebenso wie eine Terrasse für die Reiter. Die Stallbetreiber sind (noch?) voller Tatendrang und sehr euphorisch. Eine Parelli Trainerin ist auch schon gebucht für März 2015 Smile

Ich kann es jetzt natürlich kaum erwarten endlich mit meiner Stute dort einzuziehen, habe aber natürlich auch Angst vor der Eingewöhnung und ein paar Bedenken bzgl. deckender Wallache. Da meine Stute rangniedrig ist und sie immer abhaut/weicht hatte sie bisher noch nie eine Verletzung. Im jetzigen Stall werden die Neuen einfach in die Herde "geschmissen", da gibt es keine sanfte Eingliederung. Die Betreiber sind einfach zu faul, es wäre ja extra Arbeit!
Bei der letzten Eingewöhnung in der Wallachherde war es ein dominanter Hafi und es wurden drei Pferde verletzt, zwei der Pferde waren ca. 3 Monate unreitbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Celine
User

Alter: 47

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 26.09.2006
Beiträge: 1212
Wohnort: Burgwedel

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

5000m² für 30 Pferde ist aber nicht viel.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lilith79
User

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 06.12.2009
Beiträge: 645
Wohnort: bei Pforzheim

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Das hab ich beim Lesen auch gedacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Celine
User

Alter: 47

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 26.09.2006
Beiträge: 1212
Wohnort: Burgwedel

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Lilith79 hat Folgendes geschrieben:
Das hab ich beim Lesen auch gedacht.


Dann bin ich ja beruhigt, ich hab erst überlegt, ob ich einfach zu verwöhnt bin, aber wenn du das auch sagst......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fortissimo
User

Alter: 48

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.06.2012
Beiträge: 726
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das sind umgerechnet etwa 167 m² pro Pferd - erscheint mir enorm wenig. Da wird es zu vielen Rangeleien wegen der Individualdistanz kommen. Mir wäre das deutlich zu klein.

Gibt es denn auch noch zusätzliche Weiden?

Wenn ich mir vorstelle.. ich habe ein 10000 m² großes Grundstück. Die Vorstellung, da 6 Pferde drauf zu parken ist schon erschreckend.

Der Rest hört sich aber gut an. Mir wären jedoch nach Geschlechtern getrennte Gruppen lieber. Ist einfach mehr Ruhe drin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biscaya
User

Alter: 54

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.11.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Allershausen

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich denke ihr seid sehr verwöhnt javascript:emoticon('Very Happy') Im Norden von München gibt es nicht so viel Weideflächen. Vieles wird für den Anbau von Getreide, Heu für die Kühe/Pferde etc. genutzt. Auch die Grundstückspreise sind unglaublich, wenn man ein stinknormales Einzelhaus bauen will muss man mind. 600.000 hinblättern, wenn es reicht.
Dementsprechend sind die Einstellgebühren auch hoch im Vergleich zu anderen Bundesländern javascript:emoticon('Sad')

Wenn ich da unsere letzten beiden Ställe betrachte sind 5000qm im Vergleich wirklich großzügig. Auch gibt es (neuer Stall) mehrere große Weiden (nach euren Verhältnissen wahrscheinlich eher kleine javascript:emoticon('Very Happy')

Stall 2. Winterauslauf ca. 12qm pro Pferd, ca. 6 bis 8 Pferde auf Pflasterpaddock von 7-16:30, kein Heu oder Wasser! Die Weiden dort waren auch sehr klein, es wurde abgesteckt und Anfangs hatten die 6-8 Stuten nur ein kleines Fleckchen, jeden Tag ein Streifchen mehr.

Stall 1. Weide-Parzellen für je zwei Pferde von ca. 60qm - 80qm und keinen Winterauslauf für die Pferde mit Paddockbox, nur für die Boxenpferde einzeln ca. 14qm.

Im jetzigen sind die Verhältnisse schon besser, (verhältnissmässig) große Weide und Winterpaddock. Ich glaube aber gehört zu haben dass die Weiden z.B. in der Stuttgarter Gegend viiieeel größer sind - hat mir eine neue Einstellerin erzählt die aus der Ecke kommt.

Was ist denn die offizielle Empfehlung pro Pferd für so einen Aktiv/Bewegungsstall? (muss ich mal googeln).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tess
User

Alter: 46

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 407
Wohnort: niedersachsen

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Fortissimo hat Folgendes geschrieben:


Wenn ich mir vorstelle.. ich habe ein 10000 m² großes Grundstück. Die Vorstellung, da 6 Pferde drauf zu parken ist schon erschreckend.


6 Pferde auf 10000 m² Grundstück wäre aber doch arg komfortionös Wink
Hast du dich da um eine Null vertippt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biscaya
User

Alter: 54

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.11.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Allershausen

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 17:20    Titel: update Antworten mit Zitat

Da es mich sehr interessiert hat hier nun zwei Ergebnisse meiner Recherche aus dem Internet, jeweils in einem Artikel über die jeweilige Haltungsweise gefunden:

LAG Empfehlung: 25qm besser 50qm pro Pferd.

HIT Aktivstall: Im größten Aktivstall
leben 62 Pferde. „Die Anlage ist aber
organisch gewachsen und 5.000
Quadratmeter groß" - fast so groß wie
sechs 40-Meter-Reithallen.

Ihr seid wirklich sehr verwöhnt Very Happy Very Happy
Wäre interessant zu erfahren in welcher Gegend ihr lebt Question

PS: War im Urlaub in Namibia, da hatte die Schaffarm die wir einen Tag besuchten 180 Quadratkilometer, die Schafe kamen alle 6 Wochen auf eine andere Weide, die Rotation dauert 7 Jahre.... Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Celine
User

Alter: 47

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 26.09.2006
Beiträge: 1212
Wohnort: Burgwedel

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 18:17    Titel: Re: update Antworten mit Zitat

Tess hat Folgendes geschrieben:
Fortissimo hat Folgendes geschrieben:


Wenn ich mir vorstelle.. ich habe ein 10000 m² großes Grundstück. Die Vorstellung, da 6 Pferde drauf zu parken ist schon erschreckend.


6 Pferde auf 10000 m² Grundstück wäre aber doch arg komfortionös Wink


Das finde ich auch Smile

Biscaya hat Folgendes geschrieben:

Wäre interessant zu erfahren in welcher Gegend ihr lebt Question



Norddeutschland, also ich, Lilith nicht. Die ist auch eigentlich in Bezug auf Flächen für Pferde nicht verwöhnt
Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninischi
Moderator

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 5161
Wohnort: Bad Zwischenahn

BeitragVerfasst am: Do, 06. Nov 2014 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mir kommen 5000m² für 30 Pferde auch arg wenig vor.
Aber sicher ist es so, dass wir (bzw. unsere Pferde) da das große Glück haben, sehr verwöhnt zu sein. Wir haben knapp 3000m² Paddock für 5 Pferde und dazu kommen 1,5 ha Weiden.
Außerdem kommt es sicher auch drauf an, wie die Fläche angelegt und gestaltet ist. Wenn es ein Quadrat mit Futterplatz in einer Ecke wäre, stelle ich mir das gerade für ein rangniedriges Pferd sehr stressig vor.

edit: Bad Zwischenahn ist auch Norddeutschland - westlich von Bremen.

_________________
"Reiten ist die Suche nach Schönheit, Geradlinigkeit und Wahrheit."
Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fortissimo
User

Alter: 48

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.06.2012
Beiträge: 726
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: Fr, 07. Nov 2014 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ups, definitiv vertippt. Wenn ich mir vorstelle, ich hätte 10.000 m² Garten... Laughing Laughing

Ich habe 2 Pferde auf insgesamt 200 m² Paddock + 0,75 Hektar Weide. Münsterland an der holländischen Grenze.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lilith79
User

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 06.12.2009
Beiträge: 645
Wohnort: bei Pforzheim

BeitragVerfasst am: Fr, 07. Nov 2014 08:22    Titel: Re: update Antworten mit Zitat

Celine hat Folgendes geschrieben:

Norddeutschland, also ich, Lilith nicht. Die ist auch eigentlich in Bezug auf Flächen für Pferde nicht verwöhnt
Very Happy


Absolut nicht!

Aber grad weil ich in einer Gegend mit wenig Flächen lebe und Ausläufe und Offenställe für Pferde hier Mangelware sind, bin ich bei so Riesenherden auf einem im Verhältnis kleinen Raum sehr skeptisch geworden.

Ich würde eher 2 Pferde auf 200qm Paddock halten, als 30 Pferde auf 5000qm.
Klar klingen diese 5000qm in der Theorie fürs einzelne Pferd total toll und viel. Aber meiner Erfahrung nach potenzieren sich die Probleme die man durch zu wenig Platz hat halt mit der Herdengröße zunehmend. Dann kommt in so großen Herden in der Regel unvermeidlich eine höhere Fluktuation dazu (bei 30 Einstellern kann man davon ausgehen, dass ständig jemand aus irgendwelchen Gründen auszieht). Grad mit einem rangniedrigen Pferd wäre mir das zu viel Stresspotential.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fortissimo
User

Alter: 48

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.06.2012
Beiträge: 726
Wohnort: Vreden

BeitragVerfasst am: Fr, 07. Nov 2014 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Lilith79, Du hast es auf den Punkt gebracht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cajujo
User

Alter: 51

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 18.02.2014
Beiträge: 122
Wohnort: B.W.

BeitragVerfasst am: Fr, 07. Nov 2014 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Neben der Größe spielt auch die Platzeinteilung eine Rolle.
Kluge Raumteiler, Sichtbarrieren, Senken, Bewegungsanreize, Wege können den zur Verfügung stehenden Raum enorm "vergrößern" und das Geschehen befrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biscaya
User

Alter: 54

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.11.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Allershausen

BeitragVerfasst am: Fr, 07. Nov 2014 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

@Lilith: Also ich finde 2 Pferde sind keine Herde, und ich möchte dass meine Stute in einer Herde ist. Da kann sie eher einen Freund/in finden. Und bei 200qm ist das ja nur 100qm pro Pferd, da haben sie in meinem (neuen) Stall schon mehr Platz mit rund 170qm pro Pferd. Ausserdem, mir ist der Aktivstall lieber mit Heu ad Libitum, im jetzigen Stall bekommen die Pferde nicht mehr als 6Kg Heu, viele füttern deswegen dazu oder sind ausgezogen Sad

Der 5000qm Schauer Bewegungstall hat natürlich auch Baumstämme, allerlei verschiedenen Bodenbelag, Wälzplatz, Grünbereiche die das Areal etwas aufteilen, zwei Unterstände usw. die das Areal aufteilen. Ein Integrationsbereich mit Unterstand und eine große Ruhehalle gibt es auch (nicht in den 5000qm eingerechnet).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
Seite 9 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de