LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ingwer - ein kontroverses Thema?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Fütterung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ninischi
Moderator

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 5162
Wohnort: Bad Zwischenahn

BeitragVerfasst am: Mi, 25. März 2015 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Schnute - das, was du beschreibst, klingt ja eher nicht nach einer Entzündung. Die Beschwerden klingen von daher nach meinem Dafürhalten nicht danach, als könnte eine der Wirkungen von Ingwer (schmerzlindernd, entzündungshemmend und blutverdünnend) diese lindern.
_________________
"Reiten ist die Suche nach Schönheit, Geradlinigkeit und Wahrheit."
Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnute
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 07.02.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Absurdistan

BeitragVerfasst am: Mi, 25. März 2015 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Muss ich noch mal nachlesen.

Aus meiner Sicht macht hier eine Kur durchaus Sinn, wenn das Blut besser zum fließen kommt. Er soll nur eine kleine Menge bekommen und auch nur über einen überschaubaren Zeitraum.

_________________
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
-Buffalo Bill-

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
charona
User




Anmeldedatum: 06.01.2007
Beiträge: 840


BeitragVerfasst am: Do, 26. März 2015 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Schnute, noch besser, wenn Du dr. Brosig direkt anmailst. Ich hatte damals auch noch eine Frage zur Ingwer-Behandlung und er hat relativ schnell und ausführlich geantwortet. Vor allem, was die Dosierung angeht, hat er wertvolle Hinweise gegeben. Viel Erfolg!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnute
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 07.02.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Absurdistan

BeitragVerfasst am: Do, 02. Apr 2015 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hab mit unserer THP eingehend gesprochen und sie war dem überhaupt nicht abgeneigt. Über Dauer und alles weitere hab ich mich auch mit ihr abgestimmt und dann schauen wir mal.
_________________
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
-Buffalo Bill-

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Fütterung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de