LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Heutoy?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Fütterung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gänseblümchen
User

Alter: 27

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 02.02.2009
Beiträge: 190
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: Mi, 08. Jan 2014 20:48    Titel: Heutoy? Antworten mit Zitat

Kennt das jemand?
Hat das jemand?
Selbst gebaut?

Meine Pferde zerstören die Netze gerade wie nichts.. habe jetzt schon das vierte in 4 Wochen durch.. :/ Und hab noch recht große Maschen...

Bin jetzt am überlegen aus einer Tonne selbst eines zu bauen und darein dann noch ein Netz zu hängen.. vielleicht ist das stabiler?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
loisachqueen
User

Alter: 32

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 02.03.2013
Beiträge: 479
Wohnort: Unterhaching bei München

BeitragVerfasst am: Mi, 08. Jan 2014 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub, Tanja hier aus dem Forum hat so einen Heutoy im Gebrauch, sie kann dir sicher weiter helfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4067
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: Mi, 08. Jan 2014 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben den Heutoy seit August 2012 in Gebrauch - und sind mehr als zufrieden damit.

Unsere beiden Pferde (Haflinger und Noriker) waren bereits heunetzerprobt (geringste Maschenweite: 3x3 cm), und fanden das Teil, das bei uns freischwingend vor dem Stall hängt, zunächst nicht groß interessant. Nach einigen Wochen jedoch wurde der Heutoy gerade vom Noriker als neues Lieblingsspielzeug auserkohren und darf seither auch nur noch von ihm benutzt werden. Wehe, der Hafi kommt in die Nähe des - vollen - Heutoy. Herr Noriker frißt aus dem Heutoy sogar lieber als aus den Heunetzen - zuerst wird nämlich der Heutoy leergefuttert.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man den Heutoy sehr gut befestigen muß. Der beim Heutoy beigegebene Karabiner mit Ringverschluß ist absolutes Muß. Mir war der zunächst zu doof, und ich habe einen normalen Karabiner genommen, weil man den Heutoy da eben schneller ein- und aushaken kann. Denkste: Herr Noriker hat den Heutoy dann 4x ausgeklinkt und durch den Paddock gezogen. Ist auch ausführlich drauf rumgetrampelt (hat man an den Hufspuren auf dem schwarzen Kunststoff gesehen).

Der Preis ist insoweit auch gerechtfertigt, denn: das alles hat der Heutoy ohne Probs ausgehalten - war zwar teilweise danach auch mal etwas platt, aber es war auch kein Problem, ihn wieder "rund" zu kriegen.

Ich find das Teil klasse. Die 6 cm großen Löcher sind m. E. auch eher ein wenig groß.

Lustig finde ich auch, daß er unseren Noriker zum Nachdenken veranlaßt hat. Herr Noriker hat nämlich die Überlegung angestellt, daß, wenn sich aus den Löchern nix mehr einfach rausfressen läßt, er den Heutoy am Strick oben hochhebt und in die Luft wirft. Dadurch sackt dann das Heu iwie runter oder verteilt sich anders oder wie auch immer. Laughing

Zwecks guter Heunetze: ich habe nur noch welche von Loewer. Die halten bei mir trotz intensiver Beanspruchung sehr lange - habe demletzt welche nach drei Jahren austauschen müssen.

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Phanja
Gast








BeitragVerfasst am: Do, 09. Jan 2014 07:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab zwar keine Erfahrung mit dem Heutoy, benutze aber auch nur noch die Netze von Loewer. Die sind im Vergleich mit vielen anderen einfach deutlich robuster.
Nach oben
Gänseblümchen
User

Alter: 27

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 02.02.2009
Beiträge: 190
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: Do, 09. Jan 2014 07:38    Titel: Antworten mit Zitat

Loewer hat bei mir genau zwei Wochen gehalten...
Wobei das mein Fehler war, hatte es falsch auf die Heuraufe gespannt...

Und auch bei den jetzigen Netzen ist es eher ein bauliches Problem. Ich habe die Netze an einer Wellblechwand hängen, unten am Ende ist eine - für Netze zu - scharfe Kante und da kommen Löcher rein... Wink

Werde also entweder eine Holzplatte davor schrauben müssen, einen anderen Platz finden oder eine stabilere Variante finden Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4067
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: Do, 09. Jan 2014 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Guck mal hier: www.pfinzgauranch.jimdo.com/die-pfinzgauranch/fütterung So haben wir unsere Netze befestigt. Und wie gesagt: die halten ewig.

(Edit: iwie funzt das mit dem Link nicht, evtl. zu lang? Einfach ganz kopieren.)

Tolle Ideensammlungen gibts auch hier:

www.selbermachenrundumspferd.forumprofi.de

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gänseblümchen
User

Alter: 27

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 02.02.2009
Beiträge: 190
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: Do, 09. Jan 2014 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

In dem Forum werde ich mich wohl gleich mal anmelden Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4067
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: Do, 09. Jan 2014 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich träume derzeit von einer automatischen Heuraufe, die halt durch Zeitschaltuhr so alle 30 Minuten für 10-20 Minuten das Heu freigibt. Da gibts auf der Homepage soooo tolle Ideen! Aber das muß halt auch kompatibel zu unseren jetzigen Gegebenheiten sein.
_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gimlinchen
User

Alter: 51

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2008
Beiträge: 6583
Wohnort: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: Do, 09. Jan 2014 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

ich nutze auch ein heutoy und bin sehr zufrieden damit, mein pony auch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Möhrchen
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 17.06.2007
Beiträge: 50
Wohnort: S.-H.

BeitragVerfasst am: Do, 06. Feb 2014 07:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab es im letzten Jahr einer Freundin empfohlen, die ist nach wie vor sehr zufrieden damit. Nicht billig, aber seinen Preis wert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finchen
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.04.2011
Beiträge: 7185
Wohnort: rechtsseitiger Niederrhein ;-)

BeitragVerfasst am: Fr, 07. Feb 2014 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

-Tanja- hat Folgendes geschrieben:
Ich träume derzeit von einer automatischen Heuraufe, die halt durch Zeitschaltuhr so alle 30 Minuten für 10-20 Minuten das Heu freigibt. Da gibts auf der Homepage soooo tolle Ideen! Aber das muß halt auch kompatibel zu unseren jetzigen Gegebenheiten sein.


"Schrank"-Selbstbau mit elektrisch betriebener Rollade, dazu eine Zeitschaltuhr - damit lassen sich doch mehrere Schaltungen pro Tag ermöglichen!?

_________________
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Fütterung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de