LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was wäre es euch wert?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Finchen
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.04.2011
Beiträge: 6115
Wohnort: rechtsseitiger Niederrhein ;-)

BeitragVerfasst am: Mi, 22. Jan 2014 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Herdengröße hängt stark von dem Platzangebot und der Aufteilung ab, denn es bilden sich wohl immer Gruppen zu 5-7 Pferde ca., wofür es davon abhängig ist, dass eben gut gemischt starke, souveräne Pferde und auch passende "Mitläufer" vorhanden sind, damit sich eine solche "gesunde" Struktur bilden kann. Nicht jedes Pferd ist zum "Herdenchef" geboren, und wenn nur solche aufeinandertreffen, die es können und wollen, wird es auch rappelig untereinander. Wink

Grundsätzlich kann es bei 3 Pferden genauso hektisch und für meinen Geschmack "unzumutbar" zugehen, wie wenn 15 Pferde zusammen sind, die Stückzahl alleine macht da nix gut oder schlecht.

_________________
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gimlinchen
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2008
Beiträge: 6494
Wohnort: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: Mi, 22. Jan 2014 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

ja, danke fürs fragen, warum es für mich ein thema ist.

das hat weitgehend sehr praktische gründe. ich bin viel unterwegs und muss mich drauf verlassen können, dass am stall alles klappt. bei 5 pferden, also hypothetisch 4 außer meinem Smile isind solche chancen wie:
* alle gehen reiten, nur mein pferd steht alleine
*irgendwer ist im urlaub und die vertretung klappt nicht oder passt mir nicht
*ich habe dann doch eine andere ansicht als die SB und möchte diese zumindest mein pferd betreffend umsetzen. mit 1-2 andere einstellern könnte das schwierig werden
usw.

wie immer kommt so etwas aus der erfahrung, die man gemacht hat. ich finde ställe mit mehr pferden udn menschen stressfreier. sehr subjektiv. für mein pferd mag ich persönlich im moment unsere herde von 13 wallachen und hengsten schon auch richtig gerne. für ein junges pferd ist mir so eine kleine, gemischtaltrige herde zu klein

das sind nur meine präferenzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
C.Dingens
User

Alter: 40

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 15.01.2014
Beiträge: 284
Wohnort: Auf dem Ponyhof

BeitragVerfasst am: Mi, 22. Jan 2014 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

gimlinchen hat Folgendes geschrieben:
ja, danke fürs fragen, warum es für mich ein thema ist.

das hat weitgehend sehr praktische gründe. ich bin viel unterwegs und muss mich drauf verlassen können, dass am stall alles klappt. bei 5 pferden, also hypothetisch 4 außer meinem Smile isind solche chancen wie:
* alle gehen reiten, nur mein pferd steht alleine
*irgendwer ist im urlaub und die vertretung klappt nicht oder passt mir nicht
*ich habe dann doch eine andere ansicht als die SB und möchte diese zumindest mein pferd betreffend umsetzen. mit 1-2 andere einstellern könnte das schwierig werden
usw.

wie immer kommt so etwas aus der erfahrung, die man gemacht hat. ich finde ställe mit mehr pferden udn menschen stressfreier. sehr subjektiv. für mein pferd mag ich persönlich im moment unsere herde von 13 wallachen und hengsten schon auch richtig gerne. für ein junges pferd ist mir so eine kleine, gemischtaltrige herde zu klein

das sind nur meine präferenzen


Finde ich total Spannend weil ich vor allem den Punkt mit dem zurückbleibenden Pferd sehr gut nachvollziehen kann.
Was den Rest betrifft habe ich irgendwie völlig andere Erfahrungen gemacht. Da konnte man von Stallgemeinschaft in ihrem besten Wortsinn nur bedingt sprechen. Gerade im Bezug auf Extrawürstchen habe ich es erlebt, das dann plötzlich auf keinen mehr eingegangen wurde, weil es dem SB zu viel wurde.
Danke dir fürs erklären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
gimlinchen
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2008
Beiträge: 6494
Wohnort: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: Mi, 22. Jan 2014 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

ja, es käme da sicher sehr auf verschiedene andere punkte an, logisch! an sich klingt der stall ja wie gesagt für mich traumhaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
geolina
User

Alter: 41

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.10.2013
Beiträge: 332
Wohnort: Neuenmarkt

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 07:44    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

für mich hört sich den stall toll an und für einen guten platz mit guter sb zahle ich gerade 425 euro, aber mit boxenhaltung und nur 7-4 raus jeden tag (aber da das auch im winter geschieht, absoluter luxus in unserer gegend). da keine halle bei dir dabei wäre würde ich nur 300 - 325 für deinen stall zahlen. aber ich würde echt nur die halle abziehen. nebenbei, ich komme aus oberfranken. die nur koppel-/ offenstallplätze bei uns sind billig und schlecht, die reitplätze dazu noch schlechter. ja, da kann man dann für 180 euro einstellen. und bekommt dann eben genau die haltung, die 180 euro wert ist. deswegen geh ich da gerne höher im preis.

mein wunsch: ein guter, sauberer offenstall viel befestigter padock (meine ist tollpatschig *augenroll*) mit ganzjahreskoppel (oder zumindest ganzjahres rundlauf Wink) und halle, da müssen es auch nicht die standardmaße sein, aber 18m breite wäre schon schick. da zahl ich dann gerne auch den preis weiter, den ich nun zahle.

alex

_________________
irgendwann wird`s schon nach reiten aussehen - irgendwann ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C.Dingens
User

Alter: 40

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 15.01.2014
Beiträge: 284
Wohnort: Auf dem Ponyhof

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

geolina hat Folgendes geschrieben:
hallo,

für mich hört sich den stall toll an und für einen guten platz mit guter sb zahle ich gerade 425 euro, aber mit boxenhaltung und nur 7-4 raus jeden tag (aber da das auch im winter geschieht, absoluter luxus in unserer gegend). da keine halle bei dir dabei wäre würde ich nur 300 - 325 für deinen stall zahlen. aber ich würde echt nur die halle abziehen. nebenbei, ich komme aus oberfranken. die nur koppel-/ offenstallplätze bei uns sind billig und schlecht, die reitplätze dazu noch schlechter. ja, da kann man dann für 180 euro einstellen. und bekommt dann eben genau die haltung, die 180 euro wert ist. deswegen geh ich da gerne höher im preis.

mein wunsch: ein guter, sauberer offenstall viel befestigter padock (meine ist tollpatschig *augenroll*) mit ganzjahreskoppel (oder zumindest ganzjahres rundlauf Wink) und halle, da müssen es auch nicht die standardmaße sein, aber 18m breite wäre schon schick. da zahl ich dann gerne auch den preis weiter, den ich nun zahle.

alex

Danke Alex, so sehe ich das nämlich auch. Ich denke, das Problem ist, das ich nicht Klar machen kann, was ich hier wirklich biete für das Geld. Mir wird aber deutlich, das die Wertschätzung eines Stalles eben auch sehr von den individuellen Erfahrungen des Einstellers ab hängt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Ulrike
User

Alter: 52

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 14.01.2014
Beiträge: 2327
Wohnort: bei Lüneburg

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,


Nach wie vor denke ich, wenn Du über der ortsüblichen Miete Dein Geld haben möchtest, dann werden mit dem Mehr auch die Ansprüche steigen.

So ein Pferdebesitzer sagt nicht:"toll, sie hat Paddockplatten, da darf es auch gerne mehr sein!"
Er denkt eher an den Abtrag, der doch bestimmt schon geleistet ist und das Du nun mit den Platten Geld verdienen möchtest.

Es ist NICHT MEIN DENKEN sondern die Denkart vieler Mitmenschen, auch in Bezug zu anderen Dingen.


Die Wertschätzung steht und fällt mit der Stallgemeinschaft und der Kooperationsfreude des Stallbesitzers.

Klar, muss Dein Geld stimmen, dafür musst Du aber eine betriebswirtschaftliche Kalkulation machen. Den ideeleN Wert kann Dir keiner zahlen.

Meist kommen diese Geadnken, weil man selber nicht zufrieden ist, wie es im Stall läuft.
Was hilft?
Reden!


LG
Ulrike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C.Dingens
User

Alter: 40

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 15.01.2014
Beiträge: 284
Wohnort: Auf dem Ponyhof

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ulrike damit triffst du es im Kern.
Ich bin eben so auch nicht. Wenn jemand investiert und sich Mühe gibt dann honoriere ich das auch gerne. Ich kann gut damit leben, wenn der jenige der investiert hat auch aus seinem Investment profitiert. Aber das scheinen eben nicht alle so zu sehen.

Mir ging es mit meiner Ursprungsfrage übrigens nicht um die monetäre Seite.
Es geht mir genau um die von dir genannte Dynamik. Das Menschen Angst haben sie könnten übervorteilt werden und nicht sehen, das da ja auch jemand schon in Vorlage gegangen ist. Das jemand Möglichkeiten geschaffen hat, die eben so nicht an jeder Ecke zu finden sind. Es geht hier um Vorteile, die eben nicht nur mit Faktor Geld aufzuwiegen sind. Jedenfalls für mein Dafürhalten.
Dein Appell bezüglich des redens habe ich übrigens mittlerweile umgesetzt und Ja….das ist immer das beste.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
amara
User

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 1106
Wohnort: Ravensburg

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Als Vergleich aus dem teureren BW:

Ich zahle 335eur für:
- Hengsthaltung mit Koppelpartner
- Box ist praktisch eine Abfohlbox mit 4x5,5m
- Bioheu und Biostroh, zur freien Verfügung
- 2-3mal Misten am Tag, 2mal Kraftfuttergabe
- es wird regelrecht verschwenderisch gemistet (ich persönlich würd nie so alles auch nur ansatzweise feuchtes oder dreckiges raushauen), ich hab immer das Gefühl in der Box ist noch nie ein Pferd gestanden...
- bestes Mineralfutter inkl.
- Pferde sind im Sommer wenn möglich 24h draussen, im Winter mind. 9-10h, es sei denn Witterung ist niO, Pferde werden ggf. auch mehrmals rein- und wieder rausgebracht
- Halle 30x40m mit Swingground
- Halle hat/bekommt jetzt 4 riesige (echte) Reithallenspiegel und LED Beleuchtung
- Pferde werden wie der eigene Augapfel gehütet
- Platz 30x100m bester Sandboden
- Vibrations-Laufband
- Pferdschwemme
- Geländestrecke
- Führanlage nigelnagelneu
- Abdeck- und Anzieh-Service
- mehr als Monsterausreichend viel Platz für mein Reitgedöns
- genialste Weiden (sauber eingezäunt), penibel gepflegt, bestes Ausreitgelände
- Duschen, Toiletten, riesiges Stüberl und Übernachtungsmöglichkeit vor Ort
- keine Stallzeiten (ich hatte schon einen Stall, da wollten die Besitzer halt nach 18Uhr keinen mehr "am Haus", das ist ok - aber dann bitte keine Einsteller...)
- Urlaubsvertretung und Berittmöglichkeit
- Miniatur-viele Einsteller: ich glaub wir sind grade mal 5 oder 6 Cool
- UND: Nette Stallbesitzer Very Happy


250eur würde ich in BW für deinen Stall nicht zahlen (ist der Platz eigentlich beleuchtet?). Ich hasse Winter, aber der geht hier halt nunmal ein halbes Jahr, und ohne Halle geht bei mir z.B. nicht, bzw. will ich das eigentlich nicht.
Wenn ich das eingehen würde, müsste der Preis sehr deutlich unter den 335eur sein. Also, oder sagen wir so: Halle, Laufband, Pferdeschwemme, Sonderservice, Führanlage, Longierzirkel etc. ist mir weit mehr als 100eur wert. Insofern müsste der Preis also definitiv weniger als die 100eur minus.


Als Vergleich: Ein Offenstall, sehr gepflegt, sehr nette Einsteller und SBs, ähnliche Versorgung wie du, die haben eine offene Halle - heisst Hallendach aber keine Wände. Kosten 250-270eur (Allgäu, BW).
Insofern würde ich für deinen Stall nicht mehr als 220eur zahlen, eher weniger.
Mein Nachbar hatte auch mal einen Stall, zwar kein Offenstall aber penibel gerichtete Boxen mit wirklich täglich Weidegang, Heu aus Eigenerzeugung, Stroh zugekauft, 20x40 Platz und 15x25m Bewegungshalle, sehr schönes Gelände, 200eur.

Ich denke, die Preise sind weniger von deiner Investhöhe, sondern mehr von den umliegenden Strukturen abhängig (was bekomme ich an Ställen sonst noch).
IN der Nähe von MUC hab ich 380eur HIT Offenstall bezahlt, allerdings richtige Trainingsanlage mit 2 Hallen und 2 Plätzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulrike
User

Alter: 52

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 14.01.2014
Beiträge: 2327
Wohnort: bei Lüneburg

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Boah, amara,


sind da noch drei Boxen frei?

SOFORT komme ich, das hört sich ja nach Paradies an.

Moin, C.
Berichte mal weiter.



LG Ulrike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geolina
User

Alter: 41

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.10.2013
Beiträge: 332
Wohnort: Neuenmarkt

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

amara hat Folgendes geschrieben:
Ich denke, die Preise sind weniger von deiner Investhöhe, sondern mehr von den umliegenden Strukturen abhängig (was bekomme ich an Ställen sonst noch).
IN der Nähe von MUC hab ich 380eur HIT Offenstall bezahlt, allerdings richtige Trainingsanlage mit 2 Hallen und 2 Plätzen.


preise sind immer von der investitionshöhe abhängig - wieviele gehen pleite, weil sie das nicht beachten oder sie kommen nie wirklich aus einem minijob verdienst raus, abeiten aber 12h am tag Wink. gruselig.

wenn man die investition aber nicht rausholen kann, weil einige einfach nicht gerne geld verdienen und deswegen ihre einstellplätze halb verschenken und dann die leute natürlich dahin gehen, dann darf man in so einer gegend einfach nicht bauen. Laughing

alex

_________________
irgendwann wird`s schon nach reiten aussehen - irgendwann ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C.Dingens
User

Alter: 40

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 15.01.2014
Beiträge: 284
Wohnort: Auf dem Ponyhof

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

geolina hat Folgendes geschrieben:

preise sind immer von der investitionshöhe abhängig - wieviele gehen pleite, weil sie das nicht beachten oder sie kommen nie wirklich aus einem minijob verdienst raus, abeiten aber 12h am tag Wink. gruselig.


Genau darüber wundere ich mich auch immer wieder.
Für mich steht jedenfalls fest. Will ich wirtschaftlich sein, mein jetziges Niveau halten und nicht für 3 Euro die Stunde anderer Leute Pferde versorgen dann muss ich mehr haben als 200 Euro.

Hier in der Gegend gibt es entweder teure Ställe mit allem Schnipp und Schnapp oder schlechte Ställe von bis.
Einen Stall wie den von Amara habe ich Jahre lang erfolgreich gesucht. Ich bin gnadenlos gescheitert.

Ich habe mich jedenfalls zukünftig gegen Einstaller entschieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Anchy
User

Alter: 52

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 1063
Wohnort: Sprockhövel

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Stehe mit meiner Stute in einem LAG Stall, Fullsvervice. Und wenn ich meine Full dann ist das dort auch tatsächlich so. Ich kann in den Urlaub fahren, krank sein oder einfach einmal nich wollen. Es läuft alles genauso weiter. Es wird gemistet, das Heu ist top und ausreichend, die SB super zuverlässig. Im Sommer 10 Stnd Weide und dann Laufstall, Im Winter bleiben sie in diesem. Schönes Ausreitgelände, Guter beleuteter Platz, Roundpen, Halle kann gegen Entgeld in 18 MInuten befestigeter Gehweg mitnenutzt werden.

Ich zahle 278 Euro und das ist es auch absolut wert.

Der Kleen steht in einem kleinen Offenstall, auch Fullvervice, vorhanden ist NICHTS ausser eine tolle Hengstgemeinschaft und viel AUslauf.
Da zahle ich dann 200 und es ist mir das wert, weil der Kleene momentan dort einfach das hat was er braucht.

Anchy

_________________
Wenn Du es festhalten mußt, hast Du es schon verloren
Unbek. Ecuyer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3485
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben die Pferde ja auch am Haus und sozusagen im Garten.

Ich würde auch keine Einsteller nehmen, das ist mir zu nah an meinem persönlichen Raum.
Ich habe aber eine Freundin deren Pferd bei uns steht. Das ist jedoch etwas anderes.
Wir kennen uns schon sehr lange und sie hatte schon als ich noch den Pensionsstall hatte ihr Pferd bei mir und auch in den 2 Ställe in denen wir nach Aufgabe unseres Stalles standen war sie dabei. Wir wissen einfach was wir aneinander haben und der große Vorteil den wir dadurch haben ist: wir können Tagesausflüge machen, in den Urlaub fahren, einfach mal weg sein! Die beiden (Mutter und Tochter) ziehen dann bei uns ein und kümmern sich um alles. Das ist toll! Smile

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C.Dingens
User

Alter: 40

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 15.01.2014
Beiträge: 284
Wohnort: Auf dem Ponyhof

BeitragVerfasst am: Do, 30. Jan 2014 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Julia hat Folgendes geschrieben:
Wir haben die Pferde ja auch am Haus und sozusagen im Garten.

Ich würde auch keine Einsteller nehmen, das ist mir zu nah an meinem persönlichen Raum.
Ich habe aber eine Freundin deren Pferd bei uns steht. Das ist jedoch etwas anderes.
Wir kennen uns schon sehr lange und sie hatte schon als ich noch den Pensionsstall hatte ihr Pferd bei mir und auch in den 2 Ställe in denen wir nach Aufgabe unseres Stalles standen war sie dabei. Wir wissen einfach was wir aneinander haben und der große Vorteil den wir dadurch haben ist: wir können Tagesausflüge machen, in den Urlaub fahren, einfach mal weg sein! Die beiden (Mutter und Tochter) ziehen dann bei uns ein und kümmern sich um alles. Das ist toll! Smile

So eine Konstellation wäre meine Wunschvorstellung. Es sieht aber so aus als gleiche es einem 6er im Lotto jemanden zu finden mit dem das so passt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Haltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de