LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neues Pferd - Problemkind
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nola
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr, 21. Apr 2017 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Dressursattel von Prestige - super bequem, ich habe mich beim Reinsteigen gleich wohlgefühlt, und das Pferd findet ihn auch toll. Smile

Meine Kleine ist leider so furchtbar kurz, daß 17'er Sättel schon zu lang sein können, kommt eben sehr auf Form der Kissen und Druckpunktende der Auflagefläche an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulrike
User

Alter: 53

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 14.01.2014
Beiträge: 2550
Wohnort: bei Lüneburg

BeitragVerfasst am: Fr, 21. Apr 2017 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

ja, ja,

da sagst Du was, so kurze Rücken stellen eine echte Herausforderung dar.
Meinen alten Hintern in einen 17'' Sattel setzen, weil ein größerer Sattel nicht passt, ist definitiv keine Spass für mich.


LG Ulrike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nola
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi, 14. Jun 2017 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

...

Zuletzt bearbeitet von Nola am Sa, 01. Jul 2017 06:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nola
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do, 22. Jun 2017 08:08    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen!

Nun noch ein paar Zeilen mehr, vielleicht freut ihr euch ja über einen Bericht:

Seit einem knappen halben Jahr steht meine Kleine jetzt in Weidehaltung mit Box. Sie ist zu einem unglaublich entspanntem, netten Pferd geworden. Sie arbeitet willig mit, vor allem aber vertraut sie mir und ich ihr immer mehr.

An der Hand ist sie sowieso absolut entspannt. Ich kann sie unangebunden stehenlassen, sie zumeist an zwei Fingern führen (ich erinnere mich noch an ein stürmendes und steigendes Pferd an der Hand!), beim (unausgebundenen) Longieren macht sie auch brav mit und kommt mittlerweile immer entspannter runter mit der Nase.

Und auch ansonsten macht sie jeden Scheiß mit. Siehe Photo oben: von der Koppel am Stallhalfter zum Stall reiten, ohne Sattel und ohne Gebiß - kein Thema! Auch ansonsten bin ich sie schon ohne Sattel geritten - in allen Gangarten. Auch gebißlos saß ich schon drauf. Sie macht alles mit und hat noch nie (!) versucht, mich loszuwerden. Selbst, wenn sie mal was doof fand - sie rennt halt gelegentlich unter dem Sattel los, da ist noch am meisten Arbeit zu leisten, weil in der reitmäßigen Ausbildung und in grundsätzlichen Punkten wie Balance, Gleichgewicht, Geraderichtung und auch Biegung und sowas wie "inneres Hinterbein benutzen und nicht durch die Kurve schleudern" etc. noch ganz viel fehlt. Das ist einfach nie richtig angelegt worden bei ihr - sie kann auf Sprünge zu heizen und rüber. Machen wir aber nicht - ist auch nur Streß für sie.

Draußen im Gelände: klasse! Also sie guckt und schnaubt gelegentlich ein bißchen nervös vor sich hin, manchmal will sie nicht vorbei, das merke ich jetzt rechtzeitig, mache etwas Druck, und im Zweifelsfalle traben wir eben vorbei, fertig. Anfangs war das noch manchmal Blockieren - Steigen - Rückwärtsrennen. Da weiß ich mittlerweile auch rechtzeitig, wann ich wieviel Druck machen muß - und sie reagiert eben auch nicht mehr so mit Gegendruck/Steigen auf jeden Druck.

Großer Bonuspunkt: sie reagiert in allen Lebenslagen super auf Stimme. Sie ist ein Pferd, das eben manchmal etwas hektisch und schnell wird, aber ich kann sie immer durchparieren. Ich kann sie draußen Vollspeed heizen und auch - naja, nun nicht gerade in langsamen versammelten Galopp galoppieren, den kann sie im Viereck auch noch nicht, aber in einem kontrollierten Tempo.

Die ganzen Probleme, die wir mit Satteln und Putzen und Beißen wollen hatten: manchmal schnappt sie noch, aber viiiel seltener - und sie akzeptiert es mittlerweile auch, wenn sie dann einen Rüffel oder auch mal einen Knuff kriegt. Anfangs wollte sie dann ja mit mir kämpfen und hat nochmals ernster nach mir gebissen oder getreten. Und: wenn mal eine Situation blöd läuft, dann sagt sie in der Situation bescheid und reagiert - und danach ist wieder gut, und ich habe wieder ein entspanntes, nettes Pferd.

Neulich bin ich das erste Mal etwas unfreiwillig von ihr runter - sie ist gestolpert und fast hingefallen, und mich hat's dabei seitlich von ihr runterrutschen lassen. Tja, da stand ich nun, die Zügel in der Hand, mein Pferd ruhig neben mir, gestreichelt, geschaut, ob alles okay ist, wieder aufgesessen.

Mit den anderen Pferden versteht sie sich auch und genießt die Zeit auf der Koppel, kommt aber auch bereitwillig mit, wenn ich sie abhole. Und wenn sie nah genug dran ist, kommt sie sogar zu mir.

Ich hätte es vor einem halben Jahr nicht gedacht, daß sie sich so entwickelt. Da war ich zeitweilig echt verzweifelt. Es ist noch Arbeit - aber wir lassen uns beide immer mehr aufeinander ein und verstehen uns immer besser. Ich freue mich, daß ich sie habe!

Liebe Grüße

Nola
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FNB
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 29.10.2007
Beiträge: 1038
Wohnort: Nahe der Küste

BeitragVerfasst am: Do, 22. Jun 2017 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist schön, dass sich alle Beteiligten jetzt wohlfühlen und endlich gut zusammen "arbeiten" möchten. So sollte jedes Problempferdchen die Chance bekommen. Ganz liebe Grüsse!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nola
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do, 22. Jun 2017 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Und ja - die Kleine hat wohl Glück gehabt... und langsam begreife ich: ich auch mit ihr. Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulrike
User

Alter: 53

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 14.01.2014
Beiträge: 2550
Wohnort: bei Lüneburg

BeitragVerfasst am: Do, 22. Jun 2017 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Das freut mich auch sehr!


Es ist doch toll, zu sehen, was für ein Diamant aus der Asche eines Lebens herauspräpariert werden kann.

Schön, das Du Dir die Mühe gemacht hast, den Diamanten in ihr zu suchen und zu warten, das sie es zulässt, ihn Dir zu zeigen.


Dazu kann man sich dann noch die grauseligsten Gedanken darüber machen, was Pferde heute aushalten müssen, damit sie verzweifelt anfangen, solche stressbewältigenden Verhaltensmuster zu zeigen.


LG Ulrike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schimmelchen
User

Alter: 52

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 27.03.2015
Beiträge: 25
Wohnort: Vorarlberg

BeitragVerfasst am: Do, 22. Jun 2017 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das freut mich sehr für euch und zeigt mal wieder, dass auch sog. "Problempferde" mit viel Geduld und Gefühl zu ganz tollen, verlässlichen Partnern werden.

Alles richtig gemacht Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nola
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do, 22. Jun 2017 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke euch! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nola
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi, 28. Jun 2017 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Maus ist großartig! Ich bin sooo stolz auf sie!!!

Ich reite momentan ohne Sattel, weil sie eine offene/verschorfte Stelle in Gurtlage hat (Bremsenstich o. ä.), die erst richtig abheilen soll. Es hat ein paar Mal gedauert, aber mittlerweile kann ich sie auch ohne Sattel vernünftig sitzen und dressurmäßig reiten.

Heute bin ich sie das erste Mal draußen im Gelände ohne Sattel getrabt und galoppiert - das war soooo toll!!! So verwachsen habe ich mich noch nie mit einem Pferd gefühlt!
Auf dem Hinweg war der Galopp ziemlich ruhig und gesetzt (für ihre Verhältnisse), auf dem Rückweg war sie etwas flotter unterwegs, und ich habe etwas länger gebraucht, um sie wieder durchzuparieren, aber sie läßt sich parieren, sie geht nicht durch, und auch an den Stellen, wo sie sonst gerne mal bremst oder nicht vorbeiwill, konnte ich sie gut vorbeireiten.

Hach...!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulrike
User

Alter: 53

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 14.01.2014
Beiträge: 2550
Wohnort: bei Lüneburg

BeitragVerfasst am: Mi, 28. Jun 2017 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Gutes Gefühl, das kann ich mir vorstellen!


LG Ulrike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nola
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi, 28. Jun 2017 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Jaaa! Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nola
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Sa, 08. Jul 2017 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein ganz kurzes Update von meiner Kleinen, weil es mich vor ein paar Tagen so gefreut hat:

Ich brachte sie auf die Koppel, Strick ab, sie bleibt brav stehen, wartet auf Leckerchen und Klaps und trottet dann langsam davon. Ich sehe, daß mehrere blöde Bremsenviecher auf ihr Platz nehmen und erwische nur noch die auf der einen Seite, die mir zugewandt ist, während Pferdchen schon im Abmarsch ist.

Also rufe ich: "Halt, warte mal!" - und Pferd bleibt tatsächlich stehen. Ich klatsche die anderen auch noch tot, und Pferd trottet nun etwas beleidigt und eiliger davon, weil ich soviel auf ihr rumgehauen habe.

Ich will sie so nicht gehen lassen, rufe noch mal, locke zugegebenermaßen mit Möhrchen - und Pferd kommt noch mal an, nimmt Möhre, Abschiedsstreichler, dann schicke ich sie wieder weg und verlasse die Koppel.

Und Pferd bleibt in der Nähe und kommt noch mal zum Zaun und schaut mir hinterher, während ich weggehe.

Hach!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulrike
User

Alter: 53

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 14.01.2014
Beiträge: 2550
Wohnort: bei Lüneburg

BeitragVerfasst am: So, 09. Jul 2017 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy

Du hast viel erreicht! Schön!


LG Ulrike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nola
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.11.2016
Beiträge: 40
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So, 09. Jul 2017 08:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ja! Ich freu mich wirklich sehr! Danke!

Danke auch noch mal allen Schreibern hier - ich hätte es am Anfang ja wirklich nicht geglaubt, und der Zuspruch hier und die vielen Geschichten haben mir sehr gut getan. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de