Die Suche ergab 54 Treffer

von calista
Fr, 19. Dez 2008 13:18
Forum: Handarbeit
Thema: Arbeit am Langzügel - wie und wo starten?
Antworten: 23
Zugriffe: 21363

Im neuen Buch von Ruth Giffels gibt es auch ein Kapitel zur Langzügelarbeit, schien mir ganz pragmatisch zu sein. Ich stecke da aber noch in den Anfängen, bisschen geradeaus und antraben.. Volte. Den wichtigsten Hinweis haben aber mindestens Hinrichs und Giffels gemeinsam mit meiner Rlin gegeben: ke...
von calista
Do, 11. Dez 2008 16:10
Forum: Ausrüstung
Thema: Doppellonge selfmade?
Antworten: 12
Zugriffe: 10745

Ich habe mir meine Doppellonge nach Maß anfertigen lassen (Internetshop eines Doppellongen-Ausbilders). Allerdings auch geschlossen, ich habe aber die Longenführung nach W. Tenhagen, Ausbilder, der auch bei Herrn Hinrichs unterrichtet, gelernt. Da vertüddelt sich nix mehr, wenn mans kann (ich übe). ...
von calista
Do, 11. Dez 2008 12:09
Forum: Handarbeit
Thema: Spanischer Schritt Ideen?
Antworten: 28
Zugriffe: 25365

Ich stelle meine Stute auch in die Ecke. Sie war so begeistert vom spanischen Schritt und der Polka, dass sie ihn überall anbot. Bei der Hufbearbeitung, als Hinweis darauf, dass sie keine Lust mehr hat, dies oder jenes zu tun, am Anbinder, einfach bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Deshalb habe i...
von calista
Mo, 08. Dez 2008 10:13
Forum: Gesundheit
Thema: Kleine Schuppen am ganzen Körper, wer weiss Rat??
Antworten: 7
Zugriffe: 4845

Homöopathische Medikamente, halt angepasst an Pferd und Symptomatik. Bei ihr Pickel und Pusteln zunächst an Maul und Nüstern und Knubbel unter der Haut an den Schultern. Fettes Gras und jedes Zuviel (ich habe im Frühjahr übers WE meine Eltern besucht, Stallbesi hat das ganze WE frisch geschnittenes,...
von calista
Mo, 08. Dez 2008 08:34
Forum: Gesundheit
Thema: Kleine Schuppen am ganzen Körper, wer weiss Rat??
Antworten: 7
Zugriffe: 4845

Meine Stute (Gras-Allergiker) neigt auch zu trockener Haut. Im vorletzten Sommer haben wir eine Behandlung durch eine THP begonnen, weil das Pferd Stallbedingt wenigstens tagsüber auf die Wiese musste. Die Trockenheit der Haut wurde dabei immer weniger, im letzten Winter hatte sie aber auch diesen F...
von calista
Di, 18. Nov 2008 08:41
Forum: Ausrüstung
Thema: angelaufene Trensenschnallen, mit was säubern ?
Antworten: 21
Zugriffe: 14817

Wobei Lederreiniger keine Sattelseife ist, Lederreiniger macht das Leder bei regelmäßigem Gebrauch reißfester und widerstandsfähiger. Bei Sattelseife würde mich "weichmachen" nicht wundern...
von calista
Mo, 17. Nov 2008 14:36
Forum: Ausrüstung
Thema: angelaufene Trensenschnallen, mit was säubern ?
Antworten: 21
Zugriffe: 14817

Ach, interessant, und warum das? Habe bisher noch keine negativen Auswirkungen bemerkt. Grds. reinige ich Stiefel natürlich immer durch Abbürsten und Wasser, die bekommen nur ab und an den Lederreiniger ab. Aber das hat bisher nicht geschadet. Sind allerdings keine superfeinen Dressurstiefel sondern...
von calista
Mo, 17. Nov 2008 12:47
Forum: Ausrüstung
Thema: angelaufene Trensenschnallen, mit was säubern ?
Antworten: 21
Zugriffe: 14817

Also zur Lederpflege befolge ich Carnacats Hinweise hier im Forum: Reinigen mit Lederreiniger (z.B. von Effax), Pflegen mit Lederbalsam. Meine Sabrotrense sieht nach nunmehr 5 Jahren immer noch aus wie neu (naja fast). Das mache ich auch mit dem Sattel und den Schuhen/Stiefeln so. Nur wenn die Stief...
von calista
Mo, 17. Nov 2008 11:57
Forum: Allgemeines
Thema: Reitplatzbenutzung - welche Gebühr ist angemessen?
Antworten: 14
Zugriffe: 10177

Also ich habe in diesem Sommer die Zeit zwischen 2 Pensionsställen überbrücken müssen. Hatte bei Bekannten Box und Wiese und habe mich im nächsten Pensionsstall auf dem Reitplatz eingemietet. Ich habe pro Termin 2 € bezahlt, Sandplatz beleuchtet, wird gelegentlich mal abgezogen, keine Dressurmaße, r...
von calista
Mi, 12. Nov 2008 12:57
Forum: Ausrüstung
Thema: angelaufene Trensenschnallen, mit was säubern ?
Antworten: 21
Zugriffe: 14817

Never Dull aus dem Fahrzeug- bzw. Motoradbedarf, poliert alles auf und schützt es vorm Anlaufen. Das ist eine Polierwatte, so dass das Leder nicht leidet. Eine Dose hält ewig, nur beim Einsatz direkt fürs Gebiss würde ich dann ordentlich nachspülen...
von calista
Mi, 12. Nov 2008 09:37
Forum: Gesundheit
Thema: Lederhautentzündung! Rat gesucht!
Antworten: 20
Zugriffe: 16097

Ich habe bzgl des Hufwachstums sehr gute Erfahrung mit Schüsslermineralsalzen (Silicea Nr. 11) - kurmäßig gegeben - gemacht. Die 1000er Packs sind nicht so teuer, ich habe die Menge auf 2x12 Tabl/Tag gesteigert (von 2x6 in der 1. Woche), mindestens 4 Wochen in hoher Dosis gegeben und dann wieder run...
von calista
Di, 11. Nov 2008 11:48
Forum: Gesundheit
Thema: Lederhautentzündung! Rat gesucht!
Antworten: 20
Zugriffe: 16097

Wenn es ein HO nach Biernat ist, würde ich bei Unerreichbarkeit der eigentlichen HO dort anrufen und nachfragen, welche Behandlung vorgeschlagen wird. Meine HO nach Biernat weist mich häufig bei "konventionell" bearbeiteten Hufen (ob Schmied oder anders) auf sichtbare rötliche Einblutungen in der Le...
von calista
So, 09. Nov 2008 08:29
Forum: Reiten
Thema: Der Spanische Schritt in der Pferdeausbildung
Antworten: 18
Zugriffe: 10436

Man kann das Üben des spanischen Schritts zunächst immer an dem gleichen Platz (z.B. Ecke eines Reitplatzes, das Pferd wird extra dafür in die Ecke geführt, Hinterhand in die Ecke...) durchführen, dann weiß das Pferd "hier erlaubt und gefragt". Ich achte sehr darauf, dass ich immer an der gleichen S...
von calista
Mi, 29. Okt 2008 15:21
Forum: Gesundheit
Thema: Stute immer wieder lahm - wie gehts weiter?
Antworten: 27
Zugriffe: 15916

Vielleicht bin ich ja zu misstrauisch, aber wenn das Pferd vor dem Kauf problemlos reitbar war, danach überhaupt nicht mehr, käme ich auch auf den Verdacht, dass es "gedoped" war (das würde auch die bestandene AKU erklären, gerade bei Spat/Arthrose). Falls Du eine Klinikfahrt wirklich so problematis...
von calista
Fr, 17. Okt 2008 13:45
Forum: Allgemeines
Thema: Weibliche Eleven in der Spanischen Hofreitschule
Antworten: 51
Zugriffe: 38307

Tja, warum nicht? Immer noch besser, als mit Ekzemer-Stuten zu züchten, wie es zumindest bis vor einigen Jahren in Piber noch üblich war. Da hätte ein Job-Wechsel doch echte Vorteile.